Anzeige

Ein Sound zum Dahinschmelzen

„The Churchills“ mit Björn Jürgensen, Holger Fuhry und Rolf Gooßmann (von links) treten bei Pualus auf
Burgdorf: Paulus – Gemeindezentrum |

„The Churchills“ präsentieren am 27. Oktober bei Paulus „Songs of Dark and Light“

Das vierte Konzert in der Reihe „50 Jahre Paulus – 5 Konzerte für 5 Jahrzehnte“ naht: Das Trio „The Churchills“ werden am Sonntag, 27. Oktober, um 19 Uhr in der Pauluskirche am Berliner Ring auftreten. „The Churchills“, das sind Björn Jürgensen am Schlagzeug, Rolf Gooßmann an der Gitarre und Holger Fuhry als Sänger. Die drei Bandmitglieder meinen, Kirchen (englisch: churches) seien „ein toller Ort für Begegnung“, was sich in ihrem Namen widerspiegelt. Und Kirchen klingen auch ganz besonders, daher werden sie die Pauluskirche mit einem Sound zum Dahinschmelzen erfüllen.

Schon seit 20 Jahren machen sie gemeinsam Musik. Angesichts der zunehmenden Krisen weltweit hatte Holger Fuhry die Idee, mit populären Musiktiteln ein Gegengewicht zu schaffen, „das Schöne nach vorn zu bringen“. So entstand das Programm „Songs of Dark and Light”, für das die drei Musiker bekannte Lieder neu arrangiert haben. Die Musik der Churchills ist eine Mixtur aus Rock, Pop, Blues und Jazz, die Lieder, die sie singen, kennt jeder. In ihrem jetzigen Programm wollen sie das Dunkle nicht verschweigen, aber daran erinnern: „Es gibt noch die andere Seite, die helle.“

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Die Paulus-Stiftung hat der Gemeinde die Konzert-Reihe zum 50. Geburtstag geschenkt. „Wir hoffen, dass auch dieses Konzert wie drei zuvor mit jeweils gut 200 Gästen ein voller Erfolg wird. Ein echter Ohrenschmaus wird es allemal“, sagt Stefan Zorn, Vorsitzender der Paulus-Stiftung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.