Anzeige

Jungschützen der Burgdorfer Schützengesellschaft bekommen Unterstützung vom Sparkassen-Sportfonds Hannover

Kerstin Hunold, Anja Piel, Petra Rode und Julia Hovadik (v.l.) bei der Scheckübergabe
Die Burgdorfer Schützengesellschaft will für Ihre Jugendlichen unter 12 Jahren eine IROSA Infrarot-Schießsportanlage anschaffen. Diese Anlage ermöglicht das schießsportliche Training ohne Waffen im Sinne des Waffengesetzes.

So eine Anlage ist teuer; um diese wichtige Anschaffung für den Jugendsport zu realisieren, übergab die Sparkasse Hannover im Rahmen des Sparkassen-Sportfonds einen symbolischen Scheck über 500,00 €.

Die Mitarbeiterinnen des Kreditinstitutes, Kerstin Hunold und Julia Hovadik, konnten sich mit den Jugendleiterinnen Petra Rode und Anja Piel bei dieser Gelegenheit vom Trainingsfleiß des Burgdorfer Schützen-Nachwuchses überzeugen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger Lehrte | Erschienen am 28.03.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.