Anzeige

"Frühschoppen nach Noten" begrüßt den Mai

Der Spielmannszug der Burgdorfer Schützengesellschaft
Der Spielmannszug der Burgdorfer Schützengesellschaft hat den Wonnemonat Mai mit seinem traditionellen "Frühschoppen nach Noten" begrüßt. Bei strahlendem Sonnenschein musizierten die Spielmöpse mehr als zwei Stunden vor insgesamt mehr als 400 Gästen vor der malerischen Kulisse der Landratsvilla am Rande des Burgdorfer Stadtparks. Dabei präsentierten die "Spielmöpse" alle Facetten ihres umfangreichen Könnens: Neben traditionellen Märschen wie "Preußens Gloria" oder dem "Torgauer Marsch", konzertanten Märschen (z.B. "Radetzky-Marsch") und moderner amerikanischer Marschmusik (u.a. "Washington Post") wurde auch moderne Musik geboten, die teilweise vor mehr als 30 Jahren, teilweise auch gerade erst in den Charts zu finden gewesen ist. So schallte zu mittäglicher Stunde Musik der schwedischen Pop-Band Abba durch den Stadtpark, der "Wahnsinn" von Wolfgang Petry wurde geboten, aber auch "Ein Stern", bekannt durch DJ Ötzi, gehört mittlerweile zum Repertoire der Schützen-Spielleute.

Im Rahmenprogramm des "Frühschoppens" traten die "Tanz-Tiger", Tanzmäuse" und "Dance-Kids" der TSV Burgdorf auf. Sie erfreuten das Publikum mit tänzerischen Darbietungen und ernteten - wie die Musiker - viel Applaus für ihre gekonnten Aufführungen. Wieder eine tolle Veranstaltung bei super Wetter.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Magazin Burgdorf | Erschienen am 18.05.2010
1 Kommentar
10.090
Gerhard Redeker aus Burgdorf | 01.05.2010 | 19:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.