Die Donnerstagsrunde munkelt im Dunkeln

Die schwingende Lampe am Künstlerhaus in der Sophienstr.
Am 11.4.2013 wollte sich die Donnerstagsrunde wieder mal mit Langzeitbelichtungen und allem, was so dazugehört, befassen. Das hieß: Warten auf die Dunkelheit, also Treffen um 19:00 in unserem Tagungsraum, und dann langsam vorarbeiten Richtung Aegidientorplatz bis hin zum neuen Rathaus. Auffallend häufig wurden wir von Passanten angesprochen, und es ergaben sich manch nette Gespräche. Dennoch, für mich war es nahe an einem Katastrophenabend: Erst war es der Fernauslöser, der die Waffen streckte, was dann in der Folge zu einigen verwackelten Bildern führte (Motto: Ich habe keine Lust, bei einer Belichtungszeit von 30 sec+ auch noch auf den Selbstauslöser zu warten, also probier ich es eben so -> Drecksidee ;-( ); einige davon sind trotzdem hier, als schlechtes Beispiel ;-). Dann schaute ich mal an meinem Stativ runter und fragte mich, wo denn wohl der eine Fuß geblieben sei. Toll. Dann hörte ich ein metallisches Klickern hinter mir, dehte mich um und sah einen jungen Mann, der den Fuß gegen eine Säule kickte. Prima, hatte ich ihn immerhin wieder ... Egal, ich hör auf zu jammern, schaut Euch meine Bilder halt an ...
1 1
1
1
1
1
1
4
1
1
1 1
1
1
4 1
1
1
2 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
42.402
Gertraude König aus Lehrte | 12.04.2013 | 15:59  
18.040
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 12.04.2013 | 16:14  
49.522
Kirsten Steuer aus Pattensen | 12.04.2013 | 16:18  
12.962
Detlev Müller aus Burgdorf | 14.04.2013 | 09:33  
49.522
Kirsten Steuer aus Pattensen | 14.04.2013 | 11:16  
23.548
Karin Dittrich aus Lehrte | 27.04.2013 | 16:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.