Anzeige

Feuerteufel vom Bochumer Nordring wohl gefasst?--Erneuter Brand am Nordring in Bochum - Tatverdächtiger in U-Haft

Dank an die Feuerwehr für deren schnelle und erfolgreiche Einsätze und dieses Foto! (Foto: Feuerwehr Bochum)
Bochum: Tatort | Erneuter Brand am Nordring in Bochum - Tatverdächtiger in
U-Haft

  EPHK Frank Lemanis berichtete:


Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft
Bochum und der Polizei Bochum.

Am Montagabend (4.6.) ist die Polizei zum fünften Mal binnen
dreier Monate zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Nordring in
Bochum gerufen worden. Die Polizei hat einen dringend Tatverdächtigen
(30) festgenommen.

Um 22.26 Uhr erhielt die Polizei über die Feuerwehr Kenntnis von
einem Brand im Hause Nordring 59 in der Innenstadt. In einer Wohnung
in der 4. Etage brannte es. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr
gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt.

Im Zuge der Ermittlungen konnte durch Beamte der wegen der
Vielzahl der Brände eingerichteten Ermittlungsgruppe "Brand" ein
Tatverdächtiger in Tatortnähe festgenommen werden. Dabei handelt es
sich um den 30-jährigen Mieter der Brandwohnung.


Ob der Tatverdächtige auch für sämtliche Brände verantwortlich ist und
welche Motivation dahintersteckt, müssen die weiteren Ermittlungen
ergeben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum erließ das Amtsgericht
Bochum heute (6.6.) einen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachtes
der schweren Brandstiftung in drei Fällen (Taten vom 20. März, 18. Mai und 4. Juni).

Kommentar von Volker Dau:

Manchmal unterschätzen wohl Täter die Hartnäckigkeit der Polizei bei solchen Delikten! Immerhin ging es ja um menschengefährdende Brandstiftung! -- Nun wurde die Arbeit der Ermittlungsgruppe belohnt und ein Tatverdächtiger sitzt in Haft und die Anwohner können wohl endlich wieder richtig schlafen!


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.