Anzeige

Nach "Avengers: Infinity War": Tom Hiddleston wurde geschlagen!

Wird Tom Hiddleston doch nicht James Bond? (Foto: D23 Expo_flickr_CC BY-ND 2.0)

Tom Hiddleston wurde jetzt geschlagen. Der Schauspieler, der auch in “Avengers 4” zu sehen sein wird, muss seine Favoritenrolle nun abgeben. Ein anderer Star hat ihn nämlich den Platz streitig gemacht.

Männer wollen so sein wir er und Frauen himmeln ihn an. Die Rede ist von Tom Hiddleston. Der Schauspieler und seine Filme bzw. Serie sind nicht nur erfolgreich - für “The Night Manager” gewann er einen Golden Globe - er ist auch optisch ein echter Hingucker. Tom alias Loki wurde sogar von GQ zum “Best Dressed Man” gewählt. Kein Wunder, dass sogar mal Taylor Swift seine Freundin war. Doch in einer Sache muss Hiddleston sich nun geschlagen geben. Er hat gilt in einer Sache nämlich nicht mehr als Favorit.

Tom Hiddleston nicht als Bond?

Neben Sam Heughan und Idris Elba galt Tom Hiddleston eigentlich stets als Favorit, wenn es um die Nachfolge von Daniel Craig als James Bond ging. Doch das Blatt scheint sich un gewendet zu haben. Anscheinend hat Richard Madden gerade die Nase vorne und gilt als heißer Kandidat für die Kultrolle. Madden kennen wir vor allem aus “Game of Thrones” und der neuen Serie “Bodyguard”. Sorgt Richard vielleicht dafür, dass wir Tom nicht in der rolle des smarten Geheimagenten sehen? Was meint ihr? Soll Tom oder Richard der neue 007 werden?


Das könnte dich auch interessieren:

Tom Hiddleston: So sollte es für Loki eigentlich enden

Tom Hiddleston: Mysteriöse Videobotschaft verwirrt die Fans

Nach "Avengers": Tom Hiddleston wird zum Joker!

"Game of Thrones": Krasse Vorwürfe - hat Kit Harington seine Rose Leslie betrogen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.