Anzeige

Berlin - Tag und Nacht: Joe kann die Zwangsversteigerung nicht aufhalten!

Mandy, Basti (Foto: RTL2 Presse)

Endlich eine gute Nachricht für Basti: Joe wird bei Berlin - Tag und Nacht um seine Wohnung mitsteigern. Doch wie ein Blick in die Vorschau verrät, augenscheinlich nicht mit Erfolg. Joe kann die Zwangsversteigerung nicht abwenden!

Basti ist am Boden: Nachdem er das Start Up gegen die Wand gefahren hat, schwimmt er in einem Schuldenberg. Nicht nur, dass er Julius und seinem Vater eine Menge Geld schuldet, jetzt soll auch noch seine Wohnung versteigert werden. Dabei erwartet der ehemalige Matrix-Manager bei Berlin - Tag und Nacht sein erstes Kind mit Freundin Mandy. Die weiß noch nicht, dass heute die Zwangsversteigerung stattfinden soll. Basti hat Joe gebeten, seine Wohnung zu ersteigern - und nach langem Hin und Her hat sich der Motorradfan auch darauf eingelassen. Er will Basti helfen. 

Julius' Vater funkt dazwischen

Allerdings sieht es laut Vorschau nicht so aus, als könne Joe die Zwangsversteigerung für sich entscheiden. Augenscheinlich macht ihm ausgerechnet Julius' Vater einen Strich durch die Rechnung. Der will Geld von Basti haben, das der natürlich nicht aufbringen kann. Basti ist komplett pleite. Nachdem Joe es augenscheinlich nicht schafft, die Wohnung zu ersteigern, wird Mandy nun wohl endgültig die Wahrheit bei Berlin - Tag und Nacht erfahren. Und das wird gefährlich fürs Baby, das die junge Frisörin wohl tatsächlich verlieren wird. Basti hat am Ende also wirklich nichts mehr... 

Das könnte dich auch interessieren:

Selbstmorddrama bei Berlin - Tag und Nacht: Wer bringt sich um?

Berlin - Tag und Nacht: Bringt Basti sich jetzt um?

Berlin - Tag und Nacht: Mandy und Basti verlieren ihr Baby!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.