Anzeige

Weshalb sind professionelle Übersetzungen so wichtig

Eine leistungsfähige IT-Umgebung zum Austausch von Daten in Lichtgeschwindigkeit und eine stetig zunehmende Globalisierung macht Übersetzungen unverzichtbar. Obwohl Englisch als Weltsprache oftmals vorausgesetzt wird, können andere Sprachen nicht einfach ignoriert werden.
Dank des Internets ist die ganze Welt nur einen kleinen Mausklick entfernt. Dort werden natürlich alle Sprachen gesprochen. Einschlägige Studien haben gezeigt, dass viele Käufer nahezu ausschließlich dort kaufen, wo ihre Muttersprache gesprochen wird. Sprache schafft nämlich Vertrauen und das ist ein Vorteil, den die Firmen zu nutzen wissen sollten. Fehlerfreie Übersetzungen in nahezu allen Sprachen liefert zum Beispiel Swisstranslate Zürich.

Korrekte Übersetzungen - maßgeblich für den Erfolg

Fehlerfreie und korrekte Translationen sind für das fortkommen von internationalen Unternehmen unersetzlich. Wenn eine Firma zum Beispiel eine Erweiterung vornehmen möchte, ist nicht nur die Übersetzung der Webseite erforderlich.
Eine hochwertige Übersetzung hilft zum Beispiel bei der Suchmaschinenoptimierung und dabei die Reichweite der Marke entsprechend zu vergrößern. Das Unternehmen ist also sichtbarer und verfügt über eine größere Besucherzahl auf der Webseite. Das bedeutet in weiterer Folge mehr Kunden, mehr Aufträge und somit auch mehr Erträge. Es ist also eindeutig - eine gute Übersetzung wird dem Image einer Marke nur Vorteile verschaffen.

Gute Übersetzungen durch gut ausgebildete Muttersprachlern

Ein gutes Übersetzungsbüro beschäftigt nahezu ausschließlich hervorragend ausgebildete Muttersprachlern. Diese verfügen über ausgezeichnete Kenntnisse über die sprachlichen und inhaltlichen Eigenschaften, sondern auch die kulturellen Komponenten und sind in der Lage diese auch umzusetzen.
Eine internationale einschlägige Studie brachte folgende Ergebnisse: Knapp mehr als fünf Prozent der befragten Käufer auf Onlinebasis gaben an, nur auf Webseiten zu kaufen, die in ihrer Muttersprache abgefasst werden. In Frankreich und Japan beträgt dieser Wert mehr als 60 Prozent. Positiv für die Unternehmen ist, dass deutlich mehr als Prozent der Befragten auch dazu bereit sind, mehr für einen Artikel zu zahlen, wenn die Produktinformationen für sie verständlich abgefasst sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.