Anzeige

Kleine SGS Schwimmer bringen große Leistungen im Stadionbad

erfolgreiche Schwimmer
Einen sehr guten Auftakt des Wettkampfes über die 25m Distanzen Rücken, Brust und Freistil machten Zoey Meyer (11), Paula Knappe (10) und Jona Waldmann (10). Alle starteten zum ersten Mal im Stadionbad in Hannover. Paula Knappe legte sehr gut vor und platzierte sich zweimal vor den anderen und einmal auf dem zweiten Platz. Knappe verbesserte sich in allen drei Distanzen. Zoey Meyer war die jüngste im SGS Team und sicherte sich über ihre beiden Starts den zweiten Platz. Jona Waldmann konnte sich einmal auf Rang zwei wiederfinden und sicherte sich weitere Plätze unter den ersten fünf. Für die Treppchenplätze erhielten die Schwimmer goldene, silberne oder bronzene Badelatschen aus Ton.

Über die 50m und 100m Distanzen starteten im weiteren Wettkampfverlauf Leena Knappe (07), Tinette Warlich (09), Sanja Schrenner (08), Luana Riemer (07), Tom Schade (09), Danesh Yaghobi (09) und Maarten Groß (09). Für alle war es sehr beeindruckend ihre Namen und geschwommenen Zeiten, an der großen Tafel im Stadionbad zu lesen.

Die Wertung erfolgte hier als Kombi-Jahrgangswertung, somit wurden die drei bestgeschwommenen Wettkämpfe der Schwimmer addiert. Tom Schade schaffte es in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz, nachdem er sich über 50m Rücken, Brust und Freistil jeweils unter den ersten drei seines Jahrgangs platzierte. Tinette Warlich konnte sich zwar in den Einzelwettkämpfen über 50m Rücken und Freistil unter den top drei platzieren, verfehlte aber in der Gesamtwertung knapp einen Treppchenplatz und wurde vierte. Sanja Schrenner und Leena Knappe erzielten über 50m Brust in ihrem Jahrgang in der Einzelwertung Platz zwei, für den sich Knappe ebenfalls über 50m Schmetterling platzierte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.