Anzeige

Fusionsentscheid - Welle der Empörung schwappt durch Osterode

BI "Für Osterode" lädt zum Infoabend am 21. März ein

Osterode (BI). "Noch nie hatten wir so viele Anfragen und E-Mails in so kurzer Zeit als nach der handstreichartigen Fusionsentscheidung zugunsten Göttingens, die von der SPD/Grünen-Mehrheit im Kreistag ohne die zuvor versprochene Bürgerbeteiligung durchgepeitscht wurde", sagt Dr. Thomas Grammel von der Bürgerinitiative "Für Osterode", "eine Welle der Empörung schwappt fühlbar durch den Landkreis".

Die Bürgerinitiative "Für Osterode" lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, mit uns über Alternativen zur Göttingen-Fusion zu diskutieren und sich über unsere aktuellen Planungen für das weitere Vorgehen zu informieren. Das nächste Treffen der BI ist am Donnerstag, 21. März 2013 um 19 Uhr im Da Capo.

"Wir stehen für Fairness, Transparenz und echte Bürgerbeteiligung. Angesichts der aktuellen Vorgänge schließen wir nicht aus, dass es einen erneuten Bürgerentscheid geben wird, um die Bevölkerung an der Fusionsentscheidung teilhaben zu lassen", betont Dr. Grammel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.