Anzeige

Glückwunsch an Glückspilze: Notebooks nach Gewinnspiel übergeben

Sie haben gewonnen: Christa Nebel-Ellers und Frank Seumer (links) mit den Gratulanten Bernd Saure (WLZ/FZ-Chefredaktion), Franziska Wagner (Marketing), Christiane Deuse und Dirk Schäfer (myheimat-Team) – und Willi. (Foto: Lutz Benseler)
Korbach: WLZ-FZ-Verlagshaus | Auch Willi freute sich, selbst wenn er mit den Notebook nicht allzu viel anfangen kann… Jedenfalls war er dabei, als Frauchen Christa Nebel-Ellers im Verlagshaus der WLZ in Korbach den Preis unseres Gewinnspiels entgegen nahm: Ein Notebook im Wert von 500 Euro bekam sie dafür, dass sie einen Beitrag zum Thema „Heimat in Waldeck-Frankenberg“ eingestellt und damit das große Los gezogen hatte.
Ebenfalls ein Notebook haben wir im Rahmen eines verlagsinternen Gewinnspiels zu myheimat vergeben: Frank Seumer hatte vor Beginn des offiziellen myheimat-Starts als Mitarbeiter des Hauses die meisten neuen User zum Mitmachen animiert. Alle zusammen engagieren sie sich in der Naturschutzjugend Frankenberg und haben auf myheimat.de eine gleichnamige Gruppe gegründet. So kommt das Notebook eben dieser Gruppe von jungen Leuten zugute. Frank Seumer stellt es den Naturschützern zu Verfügung, die fast jedes Wochenende in Sachen Umweltschutz unterwegs sind und damit sicherlich auch weitere interessante myheimat-Beiträge verfassen werden.
Beide Notebooks stiftete die WLZ-FZ. Den glücklichen Gewinnern gratulierten darum im Namen der beiden Heimatzeitungen: Bernd Saure als stellvertretender Chefredakteur, Franziska Wagner (Marketing-Leiterin) und wir vom myheimat-Team Waldeck-Frankenberg: Dirk Schäfer und ich. Und Willi natürlich.

Und jetzt geht's gleich weiter mit dem Gewinnspiel Lieblingsweihnachtsrezept verraten. Viel Spaß und viel Erfolg dabei wünscht
Euer myheimat-Team
0

Weiterveröffentlichungen:

Frankenberger Zeitung | Erschienen am 02.12.2009
Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 03.12.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.