Anzeige

Patientenvortrag: "Arthrose in der Hand"

Wann? 30.11.2017 19:30 Uhr

Wo? Gartensaal in der Hessingburg, Hessingstraße 17, 86199 Augsburg DE
Augsburg: Gartensaal in der Hessingburg |

Das Hessing Forum lädt am 30. November 2017 zum Patientenvortrag „Arthrose in der Hand“ ein.

Händeschütteln, Greifen, Fühlen, Schreiben, Streicheln: Alltägliches, das ohne Hände kaum möglich wäre. Sind diese kleinen Handgriffe, die wir als selbstverständlich ansehen, nicht mehr möglich, wird uns die Bedeutung unserer Hände erst bewusst.

Ist die Hand von Arthrose betroffen, können sich die Gelenke im Laufe der Erkrankung wiederholt entzünden, was zu erheblichen Schmerzen und manchmal auch Schwellungen führt.

Die Arthrose macht das Gelenk steifer und damit auch weniger beweglich. Betroffene neigen dazu, das Gelenk zu schonen, wodurch jedoch ein Teufelskreis entsteht: Der Knorpel wird schlechter durchblutet und verliert dadurch weiter an seiner Schutzfunktion. Durch die Schonhaltung können andere Gelenke ungünstig belastet werden.

Es gibt viele unterschiedliche Behandlungsmethoden, die Linderung bringen: Konservative Behandlung, wie beispielsweise Krankengymnastik oder auch schmerzstillende Medikamente, bis hin zur Arthroskopie und Gelenkersatz. Der Schweregrad der Arthrose ist bei der Wahl der Behandlung ausschlaggebend.

Über die Ursachen, welche Methoden für welche Patienten infrage kommen und was diese selbst tun können, um ihre Beweglichkeit zu verbessern, referiert Dr. Bernhard Rozée, Chefarzt der Hessing-Kliniken, in seinem Vortrag am Donnerstag, den 30. November 2017.

Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Gartensaal der Hessing Burg in Augsburg-Göggingen statt, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0821 – 909 167.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.