Anzeige

50 Jahre Hessin Förderzentrum für Kinder und Jugendliche - Tag der offenen Tür am 07. Oktober 2017

Wann? 07.10.2017 10:00 Uhr bis 07.10.2017 16:00 Uhr

Wo? Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, Mühlstraße 55, 86199 Augsburg DE
Hessing Stiftung Fšrderzentrum fŸr Kinder Au§enarchitektur (Juli 2010)
Augsburg: Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche |

Das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche öffnet am 07. Oktober 2017 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr an zwei Standorten (Wellenburger Straße 16 und Mühlstraße 55) seine Pforten und gibt Einblicke in die Arbeit des Inklusiven Kinderhauses, der Interdisziplinären Frühförderstelle, des Sozialpädiatrischen Zentrums, unseres Fördervereins "Ein Haus für Kinder" und zur 50jährigen Geschichte des Hauses.

Vom sogenannten Spastikerzentrum entwickelte sich das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche zu einem modernen Förderzentrum, das mit innovativen Therapieansätzen und Behandlungsmethoden stets eine Vorreiterrolle inne hatte und noch heute wegweisend ist für gelebte Inklusion: im Kinderhaus, in der Frühförderstelle und im sozialpädiatrischen Zentrum.

Das Förderzentrum betreut Kinder mit und ohne Behinderung oder Entwicklungsverzögerung, das gemeinsame Leben und Spielen ist hier Normalität. Nun feiert das Förderzentrum sein 50-jähriges Bestehen als Einrichtung der Hessing Stiftung.


Früh ansetzen – interdisziplinär fördern

Eine besondere Expertise erwarb das Förderzentrum auf dem Gebiet der möglichst frühzeitigen Behandlung von Kindern mit zerebralen Bewegungsstörungen und anderen Entwicklungsbeeinträchtigungen. Diese interdisziplinäre Frühförderung, an der medizinische Therapeuten, Pädagogen und Psychologen beteiligt sind, ist heute eine der drei Säulen des HFZ. Sie kommt nicht nur Kindern mit Behinderungen aller Art, sondern auch mit unterschiedlichen Verhaltensproblemen oder Auffälligkeiten in der Entwicklung zugute.

Was die Inklusion in Kitas angeht, war das HFZ ebenfalls wegweisend und trug in den frühen 90er Jahren mit der Stadt Augsburg und dem Bezirk Schwaben das „Modellprojekt zur integrativen Erziehung in der Kindertagesstätte“. Mittlerweile versorgt die interdisziplinäre Frühförderstelle 43 Gruppen in 18 Kindertagesstätten und berät sie zu Fragen der inklusiven Betreuung.

Auch das Hessing Kinderhaus, die zweite Säule des HFZ, ist heute eine inklusive Einrichtung nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz und bietet Krippen-, Kindergarten- und Hortplätze an. Im Unterschied zu anderen inklusiven Kindergärten ist hier das komplette therapeutische, medizinische und pädagogische Fachpersonal vor Ort, so dass die Kinder von kurzen Wegen und guten Absprachen zwischen Betreuungs- und Fachpersonal profitieren.

Sozialpädiatrisches Zentrum

Ein Meilenstein für das Hessing Förderzentrum war 2012 die Eröffnung des sozialpädiatrischen Zentrums, SPZ, der dritten Säule des HFZ. Seitdem werden auch Kinder und Jugendliche, die dem Grundschulalter entwachsen sind, versorgt. Als eines von 20 Zentren in Bayern bietet das Hessing SPZ intensive und multiprofessionelle Diagnostik und Behandlung von Kindern, deren Krankheiten eine enge Absprache zwischen dem sozialen Umfeld, Ärzten, Therapeuten und anderen Behandelnden notwendig machen. Ärztlich geleitet und ambulant arbeitend, ist das SPZ Ansprechpartner und Experte für die Stadt Augsburg, ihren Süden und Gesamt-Nordschwaben.


Anlässlich des Jubiläums lädt das Förderzentrum der Hessing Stiftung am 07. Oktober 2017 an zwei Standorten zum Tag der offenen Tür ein. Ergänzende Programmpunkte zum Thema "Inklusion" und "Kunst" binden den Tag der offenen Tür in die Wege der Kunst in Göggingen am gleichen Tag ein.
Wir freuen uns, Sie von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in unseren Einrichtungen in der Wellenburger Straße 16 und der Mühlstraße 55 in Augsburg-Göggingen willkommen zu heißen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.