Anzeige

Geheimtipp - Brennerei Seminar auf Schloss Alerheim

Schloß Alerheim - noch ist die Türe verschlossen - Was erwartet uns?
Alerheim: Schloß Alerheim | Wer eine Reise tut, der kann was erzählen! So zumindest eine alte Weisheit und sie stimmt auch heute noch. Doch wer in Nordschwaben wohnt, der braucht gar nicht so weit zu reisen, um immer wieder NEUES zu entdecken und zu erleben.

Entdecken durften wir unlängst das uns schon immer bekannte Schloß Alerheim im Ries, eigentlich war es eine Burganlage, doch was es neben alten Mauern in sich birgt, war bis dato uns nur aus einem ansprechenden kleinen Büchlein bekannt: die Brennerei Sandra Appl. So reisten wir im angemieteten Bus nach Alerheim und wurde im Schloß herzlich von Sandra Appl begrüßt. Nach einer geschichtlichen Einführung zu Burg, Obstbauern, Brennrechten und der inzwischen zur Brennerei gestoßenen Kleinbrauerei, führte uns die "Schloßherrin" in ihr Reich und das Seminar konnte beginnen. Man konnte sich bildlich die Ernte der Früchte (von Apfel, Birne bis zum mühseligen Zupfen der Waldhimbeeren) vorstellen, die bis zum Brand noch einen langen Weg vor sich haben. Platz genommen neben dem großen kupfernen Brennkessel erlebten wir einen kompletten Brennvorgang und durften eine Reihe der herrlichen Destillate verkosten. Und es war ein echter Genuss, der von einem zünftigen Essen umrahmt wurde.
Nach knapp drei Stunden endete das Seminar und kaum einer der Teilnehmer ließ es sich entgegen, sich auch eine kleine feine Flasche seines vielleicht neu entdeckten Lieblingsbrandes zu erwerben.
Und das war nicht einfach. Das Angebot umfasst u.a. folgende Brände, Liköre dgl.: Waldhimbeergeist, Wilde Schlehengeist, Hagebuttengeist, Williams Christ Birne, Johannisbeergeist, Mirabellenbrand, Wilidkirschenbrand, Schloss Zwetschgen, Erdbeergeist, Vogelbeergeist, Grafensteiner Apfel, Jona Gold Apfel, Schloss Apfel, Zwetschenwasser, Marillenbrand, Apfel-Birne-Quittenbrand, sowie die Liköre Holunderblülten, Holunderl, Pflaumen, Bratapfel, Glühwein, Karamell, Löwenzahnblüten, Waldhimbeer, Johannisbeer, Kräuter, Erdbeer-Chilli, Honig-Vanille-Birne, Balsamico-Kirsch, Zitronen-Ingwer, Starkbier, Orangen-Kaffee, Apfel-Minze, Hagebutten und Quitten-Apfel.
Ob dies alle sind??? Egal, einer besser wie der andere!

Wir, die dabei waren, können dieses Seminar nur wärmstens empfehlen! Es ist wirklich etwas besonderes, das man sich einmal (vielleicht sogar öfter) gönnen sollte.
Hier schon mal die Web-Anschrift: www.donare-appl.de

Und noch was: Wir kommen sicher wieder!
1
1
1
1 1
1 1
1 1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin nördlinger | Erschienen am 05.11.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
16.195
L. G. aus Wertingen | 17.10.2010 | 14:56  
50.363
Christl Fischer aus Friedberg | 17.10.2010 | 18:09  
2.083
Robert Weiß aus Königsbrunn | 17.10.2010 | 21:25  
2.083
Robert Weiß aus Königsbrunn | 17.10.2010 | 21:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.