Erste Hilfe Kurs für Flüchtlinge erfolgreich durchgeführt - Johanniter von der Motivation der Teilnehmer begeistert

Erstmals fand in der letzten Woche ein Erste-Hilfe Kurs für Flüchtlinge in englischer Sprache im Wohnheim Luther Weg statt. Die Mittel zur Durch-führung stammen aus dem Integrationsprojekt des Ortsrates Wunstorf aus dem Jahr 2015. Im ersten Kurs dieser Art nahmen insgesamt 15 weibliche- und männliche Flüchtlinge teil.

Ausbilder Oliver Knolle erklärte, wie ein Notruf abgesetzt werden muss, übte mit den Teilnehmenden wichtige Grundlagen der Erstversorgung wie die stabile Seitenlage und erklärte, warum diese so wichtig ist. Auch das Anlegen von verschiedenen Verbänden wurde ausgiebig geübt. Einen weiteren wichtigen Bestandsteil des Kurses bildete die Herz-Lungen-Wiederbelebung. 30-mal drücken, zweimal Mund-zu-Mund-Beatmung - und das alles solange, bis der Notarzt eintrifft. Dieses wurde auch ausgiebig am Phantommodell praktisch geübt. Die Benutzung der immer häufiger in der Öffentlichkeit anzufindenden Automatischen Defibrillatoren wurde ebenso erklärt und gezeigt.
Von Ausbilder gibt es durchweg Lob: „Alle machen engagiert mit und sind interessiert.“ Einige schreiben mit. Nebenbei wird leise untereinander in die Muttersprache übersetzt und sich geholfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.