Erfolgreiche Augsburger Kickboxer bei der Süddeutschen Meisterschaft

Windsbach: Mehrzweckhalle | Der mitgliederstärkste Kickboxverband International Kickboxing & Karate Association (ISKA) veranstaltete zusammen mit der LEBE Kickboxarena Windsbach in der dortigen Mehrzweckturnhalle am 22.10.2016 die Süddeutsche Meisterschaft.

Dazu reisten Kämpfer aus ganz Deutschland an um sich in den Kategorien Leichtkontakt, Vollkontakt, K1 und K1-Sparring zu messen.

Auch 8 Kämpfer der Kampfsportschule Augsburg unter Leitung des Trainerteams Kabüs Kaba und Cihan Selcuk traten auf diesem Qualifikationsturnier für die ISKA Weltmeisterschaft 2017 an.

Obwohl es sich zum größten Teil um den jeweils ersten Wettkampf der Sportler handelte, konnte fast jeder Augsburger Kämpfer einen der formschönen Pokale mit nach Hause nehmen.

Der erst 15-jährige Leon Hintenaus verlor seinen Auftaktkampf in der Klasse männl. Jugend bis 53kg nur knapp, konnte bei seinem Turnierdebüt jedoch trotzdem überzeugen.

Bei den Damen traten in der Klasse +60kg zwei Augsburger Kämpferinnen an. Angelina Siegner verlor im Halbfinale, während sich Ewa Wammetsberger bis ins Finale durchkämpfen konnte. Dieses konnte sie dann jedoch nicht für sich entscheiden. Platz 2 und 3 gingen demnach an die Augsburger Kickboxerinnen.

Bei den Herren scheiterte Matao Neidlinger nach einer knappen Kampfrichterentscheidung (Split Decision 2:1) an seinem Gegner aus Kulmbach im Halbfinale bis 78kg und konnte sich am Ende über den 3. Platz bei seinem ersten Wettkampf und eine starke kämpferische Leistung freuen.

Mert Canbolat bestritt in der Klasse bis 63kg ebenfalls sein Debut und unterlag erst im Finale einem fast 10kg schwereren Kämpfer aus München.
Ebenso erging es Ufuk Aydogan, der sich nach einer Punktniederlage im Finale bis 91kg gegen einen Kulmbacher Kämpfer über Platz 2 freuen konnte.

Im Superschwergewicht (+91kg) hatte es Andreas Gansler-Betz im Finale mit dem mehrfachen WM-Teilnehmer und Weltmeister Mario Fieger aus Rain a.Lech zu tun. Andreas begann stark, musste sich am Ende aber knapp der Erfahrung des Routiniers und Nationalmannschaftsmitgliedes geschlagen geben.

Im K1 Vollkontakt bestritt Angelo Berger seinen ersten Wettkampf. In einem äußerst spannenden und knappen Finale konnte er seinen Gegner kurz vor Ende der zweiten Runde nach einer schönen Schlag-Kombination an den Rand einer KO-Niederlage bringen. Dieser wurde angezählt, konnte den Kampf jedoch fortsetzen. Am einstimmigen Punktsieg und Gold für Angelo Berger konnte er jedoch nichts mehr ändern.
Das Augsburger Trainerteam zeigte sich mehr als zufrieden, reichte es am Ende doch für 7 Pokale bei 8 Starts.
In den kommenden Wochen stehen weitere Turniere, darunter ein Anfängerturnier in Augsburg am 5.11. auf dem Programm der Kampfsportschule Augsburg.
Informationen zu Trainingszeiten und Wettkämpfen kann man der Seite www.facebook.de/KickboxenAugsburg entnehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
78.420
Ali Kocaman aus Donauwörth | 31.10.2016 | 18:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.