Zum Saisonende wurde ein Schleifchenturnier beim TC Frauenstetten veranstaltet

Die Teilnehmer des Schleifchenturniers vor bereits herbstlichem Hintergund v. l. n. r.: Hyazintha Enkelmann, Florian Hartl, Michaela Giggenbach, Mary Aumiller, die Siegerin bei den Damen Marianne Wirth, Helmut „Liese“ Wirth, die Sieger bei den Herren Roland und Klaus-Jürgen Aumiller, Renate Dirr, Xaver und Hilde Trauner sowie Twain Stolz.

Traditionell zum Ende der Freiluftsaison findet beim Tennisclub Frauenstetten das Schleifchenturnier statt.

Wiederum lag die Organisation bei Marianne Wirth, die auch die Auslosung für dieses Mixed-Doppelturnier vornahm. Der Spielplan war von ihr so ausgelegt, dass alle Damen einmal mit den jeweils teilnehmenden Herren spielten. Zusätzlich wurde der für Tennis ungewöhnliche Faktor: „Spiel nach vorgegebener Zeit“ eingebaut. Für jeden Sieg gab es ein Schleifchen an das Racket. Und auch die Gemütlichkeit kam bei Kaffee und gestiftetem Kuchen natürlich nicht zu kurz. Nach teilweise spannenden Begegnungen stand bei den Damen mit sechs Siegen Marianne Wirth als Siegerin fest. Bei den Herren wurde Platz 1 geteilt: Roland und Klaus-Jürgen Aumiller hatten je fünf Siege auf dem Konto.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.