Erfreulicher Saisonauftakt der LG Zusam beim Donauwörther Sprint- und Laufmeeting

Start zum 50 Meter Sprint der Schülerinnen U12 - Sophie Scharfensteiner (links)
Glänzend aufgelegt präsentierten sich die Athleten der LG Zusam beim 3. WOHA Intersport Sprint- und Laufmeeting in Donauwörth. In ausgezeichneten 14:41,43 Minuten über 5000 Meter sorgte Tobias Gröbl für das herausragende Ergebnis bei dieser Veranstaltung. Nach seinem Ausstieg tags zuvor bei den Deutschen Langstreckenmeisterschaften wollte der 31-jährige Itzinger mit dem Start vor heimischer Kulisse etwas Motivation für die kommenden Aufgaben tanken. Nebenbei sicherte sich Tobias Gröbl noch den Meistertitel des Kreises Mittel- und Nordschwaben, ebenso wie Bettina Sattler, die die Frauenwertung in neuer LG-Rekordzeit von 19:14,70 Minuten klar für sich entschied. Wenzel Kurka belegte in persönlicher Bestzeit von 17:03,21 Minuten den dritten Platz. Mit 12,50 Sekunden über 100 Meter sowie 25,13 Sekunden über 200 Meter ist Martin Gerblinger derzeit schnellster Sprinter in den Reihen der LG Zusam. Weibliches Gegenstück war Hannah Birkholz, die sich über beide Strecken in 13,82 Sekunden und 28,82 Sekunden gut in Szene setzen konnte. Seine Stellung als bester Mittelstreckenläufer im Jugendbereich bestätigte Tim Klein in 2:14,97 Minuten im 800 Meter-Lauf. Munter drauf los stürmten auch die jüngeren Jugendlichen und Schüler der LG Zusam. Diego Seiler-Hermida über 800 Meter in 2:46,48 Minuten bei den Jugendlichen U14 und Martin Lutz in 8,08 Sekunden über 50 Meter der Schüler U12 deuteten an, welches Potential in ihnen steckt. Ebenfalls ganz hervorragend unterwegs waren Hannah Krach und Theresa Vogler über 800 Meter der weiblichen Jugend U16. In 2:46,80 Minuten und 2:52,97 Minuten lagen beide weit vor ihren Mitkonkurrentinnen. Schnelle Schülerinnen hat die LG Zusam auch in der Altersklasse U14. Im 75 Meter Sprint gelang Franziska Ortmann in 11,06 Sekunden und Vanessa Wagner in 11,38 Sekunden ein weiterer Doppelsieg. Ebenso nicht zu schlagen war Sophie Scharfensteiner (7,84 Sekunden) über 50 Meter der Schülerinnen U12. Natürlich freuten sich auch alle anderen Nachwuchsathleten über die neuen Bestleistungen.
Mit einem Sieg begann für Julian Siebenstich die neue Freiluftsaison. Bei den Bahneröffnungswettkämpfen in Königsbrunn gewann der 19-jährige Wertinger das Kugelstoßen der Männer mit respektablen 10,39 Metern. Enis Manxhuka steigerte im Speerwerfen der Jugend U18 als Zweiter seine Saisonbestleistung auf 41,18 Meter.

Alle LG-Ergebnisse findet ihr auf www.lg-zusam.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.