Tolles Frühlingskonzert in Binswangen

  Beim Kinder- und Jugendkonzert des Musikvereins Binswangen e.V. begeisterten die zahlreichen jungen Akteure die Gäste in der vollbesetzten Mehrzweckhalle Binswangen von der ersten bis zur letzten Minute.

Vor einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden des Musikvereins Binswangen, Konrad Bühler, stimmte das Vororchester unter der Leitung von Julia Bühler auf einen unterhaltsamen Nachmittag ein. Im Laufe des Nachmittags begeisterten sie mit ihrem Repertoire aus 'Mc Ronalds March', 'Chinaman in Paris', 'Gun's Cowboys', 'Playing together, so much better' und 'Music Mill'.
Die Blockflötenkinder entführten, zusammen mit ihren Ausbilderinnen Melanie Spiegler und Martina Kraus, die Zuhörer mit munterem Gegacker 'Auf den Hühnerhof', immitierten ein Glockenspiel und umspielten 'Djang' und 'Rastaman'.
Die jüngsten Akteure, nämlich die Kinder ab zirka zwei Jahren aus dem Musikgarten tanzten und sangen zusammen mit der Leiterin Erika Heindel und ihren Muttis zu 'Alle Vögel sind schon da', 'Auf unserer Wiese gehet was ', und erzählten vom 'Fest bei den Fröschen am See'.
Getreu dem Motto 'Frühling' sangen die 'Frohsinger' des Gesangsvereins mit Melanie Spiegler von der schönen Frühlingszeit, aber auch von den Pipapo-Piraten. Vergnügt zeigten die Frohsinger Teens und das Junior Ensemble wie sie hoch und tief singen und was einen bei 'Mister Sandman' so alles erwartet.

Ein Wecker tickt im Wald


Die Kinder der Musikalischen Früherziehung unter Leitung von Erika Heindel bewiesen gleichermaßen ihr Gesangs-, Rhythmus- und Schauspieltalent. Gebannt und muksmäuschenstill verfolgten Groß und Klein die Geschichte vom 'Wecker im Walde' von James Krüss. Hatten doch unachtsame Wanderer einen tickenden Wecker im Wald einfach liegen lassen. Da kamen neugierig Mäuschen, Falken, Igel, Käfer und sogar Eulen vorbei, die durch viele Fragen herausfinden wollten, ob der Wecker ein Mäusefresser, ein dummes eisernes Huhn, ein weiser Mann oder gar ein gewaltiger Spötter sei. Doch der Wecker tickte unaufhaltsam und gewissenhaft weiter und machte der für ihn so leidigen Fragerei immer wieder durch rasseln, schnarren und gewaltig läuten ein Ende und tickte dann weiter. Erst die Erkenntnis der Eulen, dass der Wecker weder furchterregend, dumm, weise, noch ein Spötter sei, sondern einfach nur überflüssig im Wald und ein kleines weißes, fallengelassenes Klekschen brachten den Wecker für einige Sekunden aus dem Takt und er verzählte sich. ...

Julia Bühler verstand es mit viel Witz und Charme die zahlreichen Beiträge der jungen Künstler anzumoderierenn und dank der hervorragenden Tontechnik von Roland Wagner kamen die feinen Stimmchen und die tollen Klänge bei allen Besucher sehr gut an, so dass alle Akteure und das Publikum einen kurzweiligen, überaus gelungenen Konzertnachmittag erlebten.

Natürlich lebt ein Konzert von den Mitwirkenden und ein Verein von seinen Mitglieder. Damit beim Musikverein Binswangen weiterhin so tolle Kinder- und Jugendkonzerte präsentiert werden können, gibt es rund um die Pfingstferien wieder zahlreiche Infoveranstaltungen:

Mittwoch, 04.06.14 ab 19 Uhr findet der Schnupperabend für Blech-, Holz- und Schlaginstrumente statt
. Dabei präsentierten Musiker des Vororchesters und das Klarinettenensemble 'Klarischnättra' ihre Instrumente. Bei der 'Instrumenten – Rallye' dürfen alle Besucher die Instrumente ausprobieren. Natürlich sind die Ausbilder und Vereinsverantwortlichen vorort.

Donnerstag, 05.06.14 ab 19 Uhr präsentiert Erika Heindel Ihre Unterrichtsfächer. Sie stellt Musikgarten, „Bim und Bam fangen an“, Musikalische Früherziehung, Kreativer Kindertanz und Rhythmik vor, erläutert die Unterrichtsmodalitäten und stellt sich natürlich den Fragen der Gäste

Dienstag, 24.06.14 ab 19 Uhr findet der Infoabend für Blockflöte im Schillinghaus statt.

Freitag, 27.06.14 ab 20 Uhr gibt es ncoh einen Infoabend für Gesang und Klavier.

Alle Infoveranstaltungen finden im Schillinghaus statt.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.