Musikschule Wertingen: Fasching in der Musikschule

Krystyna Hüttner (Käpt'n Jack Sparrow) spielte mit ihren Schülern Piratenmusik von der Nordsee und aus der Karibik.

Auch vor der Musikschule Wertingen machte die närrische Zeit nicht halt und so füllte sich zum Faschingskonzert am Dienstag der Saal schnell bis auf den letzten Platz.



Karolina Wörle hatte in Zusammenarbeit mit Manfred-Andreas Lipp, Markus Meyr-Lischka, Peter Reschka, Heike Mayr-Hof, Stefanie Saule, Sandor Szöke und Krystyna Hüttner ein buntes Programm zusammengestellt, das mit Beifall aufgenommen wurde. Die Junior-ReGy-Band der Anton-Rauch-Realschule begleitete mit „Achy Breaky Heart“ den Einzug der vielen fantasievoll maskierten Kinder und setzte mit Hang on Sloopy und Barbara Ann noch zwei Oldies drauf. Martin Stempfle, Magnus Bauch, Benedikt Moosmüller, Fabio Haupt und Magnus von Zastrow improvisierten munter drauf los und David Lacher, Raphael von Hoch, Leonhard Moosmüller, Daniel Dittmann und Marcel Lippert lieferten als Rhythmusgruppe eine solide Basis.

Solisten und Ensembles erfreuten das Publikum

Als Solisten waren Patrick Sailer (Horn), Alex Greck (Keyboard), Benedikt Moosmüller (Trompete), Jakob Stegmiller (Horn), Lukas Proske (Akkordeon), und Nina Bacher (Saxofon) zu hören und in ihren Kostümen zu bewundern. Nina Bacher, als attraktive Sprecherin am Fernsehbildschirm, stellte pointiert das Weltgeschehen vor und ganz viele Blockflöten- und Klarinettenspieler umrahmten die Nachrichten mit tollen Musikgeschichten. Das Akkordeonensemble mit den Matrosen Lucas Schneider und Lukas Proske musizierte unter Kapitän Stefanie Saule Seemannslieder. Verena Gärtner, Delia Geißler und Sophie Wild kamen im Dirndl direkt von der Alm und spielten Posaunentrios.

Piraten mit der Geige

Der Höhepunkt des Musikschulfaschings waren die Geigenspieler, die unter Käpt´n Jack Sparrow (Krystyna Hüttner) ihre „Piratenmusik“ von der Nordseeküste und aus der Karibik fiedelten und dabei von blitzenden Lichtern und Nebelschwaden (Anton Fink) begleitet wurden. Karl Burkart hatte als Hausherr das Gruß- und Schlusswort eines gelungenen Faschingskonzertes 2015 in der Musikschule Wertingen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.