Musikschule Wertingen: Anstrengende Tage für Pianisten

Pianist Evgeny Konnov (links) begleitet Franziska Moosmüller (rechts) beim Solowettbewerb des Bayerischen Musikbundes. Zur ersten Probe war auch Musiklehrerin Petra Wittkamp anwesend und konnte wertvolle Tipps zur Interpretation der Werke geben.
In der Musikschule Wertingen haben am Wochenende die Vorbereitungen für die Solo/Duo-Wettbewerbe 2014/2015 begonnen.

Die Pianisten Evgeny Konnov und Kirill Kvetniy aus Augsburg begleiteten ca. 50 Teilnehmer aus den Bläserklassen der Musikschule Wertingen, die zunächst am Musikschulwettbewerb ihre Programme einer Fachjury vorstellen, um dann beim Solo/Duo-Wettbewerb des ASM (Allgäu-Schwäbischer Musikbund) und Bayerischer Blasmusikverband anzutreten. Die Musikschule Wertingen und die Stadtkapelle Wertingen fördern mit einem großen organisatorischen und finanziellen Aufwand ihre Musiker, die in der Folge als Leistungsträger von Ensembles und Orchestern, aber auch in Auswahlorchestern und bei Jugend musiziert auftreten können.

Engagierte Musiklehrer und motivierte Schüler

„Wir sind stolz auf unsere engagierten Musiklehrer und die motivierten Schüler, die bei den Vorbereitungen und bei den Wettbewerben an ihre Leistungsgrenzen gehen können und sich mit der Elite aus ganz Bayern messen dürfen“ so Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp, der bei allen Aktivitäten selbst mit gutem Beispiel vorangeht und einen Teil seiner Freizeit und die Wochenenden opfert, um seinen Schülern einmal mehr ein Erfolgserlebnis bieten zu können.
Evgeny Konnov und Kirill Kvetniy bestreiten als Klavierbegleiter einen wahren Marathon und müssen sich auf sehr anspruchsvolle Klavierstimmen vorbereiten, die den Musikern auf den Leib geschneidert sein sollten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.