Der Gasteig brummte für die Musikschule

Beim Besuch in München v. l. Manfred-Andreas Lipp, Karl Burkart, Wendelin Reißner und Karolina Wörle vor der Philharmonie am Rosenheimer Platz.

Der Blick über den Zaun war stets Inhalt der Arbeit in der Führungsmannschaft der Musikschule Wertingen.

Unter diesem Aspekt stand auch der Besuch in der Landeshauptstadt München um bei der Veranstaltung „Der Gasteig brummt!“ in der Philharmonie am Rosenheimer Platz zu hören und zu sehen wie Musik für junge Leute angeboten und umgesetzt wird.
Diese Initiative der Münchner Philharmoniker, der Hochschule für Musik und Theater München, der Städtischen Sing- und Musikschule und der Münchner Stadtbibliothek bot in der Philharmonie, im Carl Orff-Saal, im kleinen Konzertsaal, in der Black Box und weiteren Räumen ein mannigfaches Programm, vielfältiger musikalischer Aktivitäten an. Das Team der Musikschule Wertingen mit 1. Vorsitzendem Karl Burkart, Inventarverwalter Wendelin Reißner, Verwaltungsleiterin Karolina Wörle und Schulleiter Manfred-Andreas Lipp hatte sich für Beiträge des ODEON-Jugendsinfonieorchesters, der Schlagzeuger der Münchener Philharmoniker, Orgelführung und Bühnentechnik sowie der Sing- und Musikschule der Stadt München entschieden.
„Ich glaube, dass wir uns mit unserem Angebot und Leistungsspektrum auch vor der Landeshauptstadt nicht blamieren würden“ war das Fazit nach einem langen Tag aus Eindrücken und Informationen und der Kommentar von Manfred-Andreas Lipp.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.