'Carmen' – auch die Frohsinger sind dabei

Bei der Binswanger Aufführung der 'Carmen' wirken erstmals auch die 'Frohsinger', die Buben und Mädchen vom Kinderchor des Gesangvereins Binswangen (Leitung: Melanie Spiegler) mit.

Man stelle sich das bunte Treiben auf dem Marktplatz im andalusischen Sevilla vor. Dort befinden sich eine Kaserne und eine Zigarettenfabrik. Wenn das Pausenklingeln aus der Fabrik ertönt, treffen die Arbeiterinnen und die Soldaten aufeinander – unter ihnen auch die schöne und temperamentvolle Zigeunerin Carmen und der junge Soldat Don José. Es wird geflirtet, gestritten und gespottet und Carmen hat sich in den Kopf gesetzt José zu verführen, v.a. weil er sie nicht beachtet.
Genau in dieser munteren Szene übernehmen die 'Frohsinger' einen sehr lebendigen Teil:
Die Wachablösung der Garde wird begleitet von einer Horde von Gassenjungen und -mädchen, die mit Begeisterung die militärische Parade verfolgen und für sich selbst nachspielen.
Entsprechend dem Libretto kommen als Hauptpersonen noch das Dorfmädchen Micaela und der Torero Escamillo ins Spiel. Das Publikum erlebt große Gefühlen, Eifersucht und Dramatik bis hin zum Tod … .

Die konzertante Aufführung mit Großem Blasorchester, Chor, Kinderchor, Gesangssolisten und Sprecher findet am 2. August 2014 ab 20:30 Uhr Open-Air auf dem Binswanger Dorfplatz beim Pavillon statt.

Karten für die Aufführung gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Gerblinger in Wertingen und bei Robert Gumpp, Zollstr. 3 in 86637 Binswangen bzw. unter Tel. 08272-5141 und online unter http://karten.guenzel.net/. Einen Euro des Eintrittspreises spendet der Musikverein Binswangen zugunsten der 'Kartei der Not'.

Weitere Infos gibt es auf der Projekt-Homepage www.carmen2014.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.