Der Förderverein Kirche Hänigsen –Obershagen und „The Man in Black“, Teil 2

standing ovation für Pastor Halbrügge
Aufgrund des großen Erfolges und der großen Nachfrage hatte der Förderverein Kirche Hänigsen-Obershagen zusammen mit dem Hänigser Pastor Ralf Halbrügge, einem großen und bekennenden Fan von Johnny Cash, am 17.04. zu einem weiteren „Abend mit Johnny Cash“ eingeladen. Die 230 Karten waren erneut innerhalb weniger Tage komplett ausverkauft. Mitglieder des Fördervereins hatten die Kirche wieder dem Motto entsprechend mit amerikanischen Flaggen geschmückt und auch das passende US-Catering mit Hot Dogs, Sandwiches und Chicken Wings organisiert. Pastor Halbrügge moderierte gekonnt durch die Veranstaltung und trug auch dieses Mal selbst zwei Songs vor. Die Burgdorfer Band „JR & his Blue Train“, bestehend aus vier jungen Männer, lieferten am Bass, am Schlagzeug und an den Gitarren erneut einen professionellen und phantastischen Liveauftritt ab und begeisterten das Publikum in kürzester Zeit. Im Anschluss und vor den Zugaben stellte Marion Hüttenrauch, Mitglied des Vortandes des Fördervereins, den anwesenden Gästen die vielen Helfer, die diese Veranstaltung organisiert und unterstützt hatten, vor und übereichte jedem eine kleine Aufmerksamkeit. Für Pastor Halbrügge war es eine der letzten Veranstaltungen in der Hänigser Kirche, da er in Kürze eine andere Gemeinde übernehmen wird. Die große Wertschätzung, die er in der Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen erfährt, wurde deutlich, als sich die anwesenden Gäste spontan erhoben und ihm mit langem Applaus für seine langjährige, erfolgreiche Arbeit in der Kirchengemeinde dankten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.