Stadtadtallendorf: Partystimmung am Brunnen

Stadtallendorf: Partystimmung am Brunnen (04.07.2014) (Foto: Leif-Erik Zaschke)
Nach einem 1:0 Sieg über Frankreich in Rio de Janeiro zieht Deutschland am 04.07.2014 in das Halbfinale der WM ein.
Im Prinzip stand das Endergebnis der Partie bereits in der 13. Minute fest, denn mehr Tore sollten die Zuschauer nicht mehr fallen sehen. Doch bis zum Schlusspfiff mussten die Fans noch einige Zitterpartien durchstehen, da Frankreich in der zweiten Halbzeit dem deutschen Tor häufig bedrohlich nach kam. Blitzgefährlich war auch der Ball, der noch in der 94 Minute seinen Weg in das deutsche Tor suchte – doch da hob sich auf wundersame Weise der Arm von Torwart Manuel Neuer und wies diesen Ball in den netzfreien Raum des Spielfeldes ab. Bei diesem Bild mag man fast an die legendäre „Hand Gottes“ denken, doch diesen Begriff hat ein bekannter argentinischer „Fußballgott“ für ein „irregulär“ erzieltes WM-Tor gepachtet und gestern in Maracana ging alles mit rechten Dingen zu.

Mit den tropischen Temperaturen des Spielortes Rio kann Stadtallendorf nicht mithalten, aber für den gewöhnlichen Mitteleuropäer war der gestrige Sommerabend äußerst schweißtreibend. Und da Stadtallendorf bekanntermaßen auch nicht über einen Sandstrand vom Format der Copacabana verfügt, bleibt dem Fußballfreund vor Ort zur Abkühlung nur die Brunnenanlage auf dem Kreisverkehrsplatz vor dem Einkaufszentrum. Auch wenn der Pool zugegebenermaßen klein ist – die vorhandenen Wasserspiele steigern den Freizeitwert ungemein...

Fotos: Leif-Erik und Sören-Helge Zaschke
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.