Kinderfasching des FCKK Stadtallendorf vom 16.02.2014

    Stadtallendorf: Stadthalle Stadtallendorf | Werner Wolski

Mit dem Kinderfasching bereitet der FCKK den Kindern (und auch den Erwachsenen, die mit ihnen zur Veranstaltung kommen) in Stadtallendorf jedes Jahr am Sonntag nach der Prunksitzung einen wunderschönen Nachmittag: Es ist immer wieder erfreulich zu sehen, mit welchem Elan die Kinder im Saal bei der Sache sind und wie gern sie zum Mitmachen auf der Bühne bereit sind. Durch das reichhaltige Programm der sehr gut besuchten Veranstaltung führte das Präsidentenpaar, Christel Rohm-Naumann und Norbert Naumann, in gewohnt souveräner Art und Weise: Es gelang ihnen auch diesmal hervorragend, die Kinder in das Geschehen auf der Bühne mit einzubeziehen bzw. sie zur Beantwortung von Fragen rund um Prinzessinnen, Piraten etc. zu motivieren. Damen des FCKK versorgten die vielen kleinen und großen Gäste umsichtig mit Kuchen und Getränken an den Tischen und im Foyer. Großen Einsatz bei der musikalischen Begleitung zeigte wie immer der „Ohmtalboy“ (Marko Witzel).

Um 14:00 Uhr eröffnete die Erste Vorsitzende des FCKK, Conny Prill, die Veranstaltung und wünschte allen kleinen und großen Gästen einen unterhaltsamen Nachmittag bei einem reichhaltigen Programm. Auf den Einmarsch der Aktiven folgte die Begrüßung durch das Präsidentenpaar - mit einem dreifach donnernden „Kinderfasching – Helau“, „Volle Halle – Helau“, „FCKK – Helau“. Den ersten Programmpunkt bildete der Tanz der prächtigen Prinzengarde des FCKK unter Leitung von Andrea Hammerschmidt. Darauf folgte das Tanzmariechen Alena Weitzel. Sie erhielt für ihre Leistung eine Rakete, auf die an diesem Nachmittag viele weitere folgten. Alena Weitzel stand im letzten Jahr erstmals auf der Bühne; trainiert wird sie von Nina Hammerschmidt. Anschließend kamen die Kinder des Kindergartens Schillerstraße mit einem Schäfchentanz auf die Bühne, der von Frau Schiller einstudiert worden ist. Sie waren bereits im letzten Jahr beim FCKK.

Nach der Vorstellung der Kinder ging es in bunter Mischung des Programms weiter: Auf das jüngste Tanzmariechen, Angelina Cimiotti (trainiert von ihrer Schwester Jaqueline Sehon), folgte mit den „Minikids“ die Gruppe der Kleinsten des FCKK. Sie tanzten nach Melodien von „ABBA“; Trainerinnen sind Nadja Schratz und Manuela Cimiotti. Daran schloss sich der Auftritt der „Dancing Diamonds“ an, der unter dem Motto der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft stand. Ihre Trainerinnen sind Franziska Ganß und Natascha Matyschik. Anschließend wurde zusammen mit den „Dancing Diamonds“ eine Schunkelrunde eingelegt. Sodann präsentierte sich der Kindergarten Anzefahr mit „Tanzalarm“ (Darstellung von Buchstaben „A-E-I-O-U“). Einstudiert wurde der Tanz gemeinsam von der Sitzungspräsidentin und von Nina Köster sowie Daniela Zander. Der Kindergarten Anzefahr ist beim FCKK vertreten, seit die Sitzungspräsidentin Prinzessin war (Christel I. der Saison 2007/2008).

Bereits bei der Prunksitzung am Vortag mitgewirkt hatten diejenigen, die danach auf die Bühne kamen: die „Blauen Funken“, das „Tanzpaar Tim und Lisa“, und die „Flippergarde“. Die „Blauen Funken“ bilden zusammen mit den „Minikids“ die Gruppe der Kleinsten des FCKK. Ihre Trainerinnen sind Inga Jüngst, Natascha Herrmann, und Jaqueline Sehon. Bei dieser Gruppe fangen alle Gardemädchen an, wie die Sitzungspräsidentin anmerkte. Auf das „Tanzpaar Tim und Lisa“ ist der FCKK insofern besonders stolz, als es nicht selbstverständlich ist, dass ein Karnevalsverein ein solches Tanzpaar besitzt. Sie werden trainiert von Johanna und Nadine Nasemann. Die beiden tanzten zu „Best of“ der 80er und 90er Jahre. Die gleichfalls immer wieder bewunderte „Flippergarde“ schließlich gehört schon lange zum festen Bestand des FCKK. Ihre Trainerinnen sind: die Erste Vorsitzende, Conny Prill, sowie Ivonne Zulauf. Da eines der Mädchen (Melissa Siebert) Geburtstag hatte, schloss sich ein Ständchen und eine Schunkelrunde mit der Flippergarde an.

Fortgesetzt wurde das Programm mit dem Auftritt von Kindern des Kindergartens Marienheim: Sie tanzten als „Piraten“ unter der Leitung von Sabine Hentrich (zugleich Aktive des FCKK), welche anschließend die Kinder sowie die beteiligten Erzieherinnen vorstellte. Nachdem die beiden kleineren Tanzmariechen bereits aufgetreten waren, folgte an dieser Stelle das „dienstälteste“ Tanzmariechen Marie-Christin Falker, die bereits am Abend zuvor bei der Prunksitzung mit ihrem Tanz begeistert hatte. Ihre Trainerinnen sind Nadine Hammerschmidt und Carina Böth, geb. Homburg. Daran schlossen sich im Programm drei weitere Kindergärten an: Unter dem Motto „Cowboy Jim“ stand zunächst der Tanz von Kindern des Kindergartens Süd an, einstudiert von Jenny Sorg. Darauf folgten die „Tanzmäuse Himmelsberg“ mit „Katz und Maus“, einstudiert von Sabine Kremer (Bibi). Diese Gruppe war erstmals beim FCKK. Der Kindergarten Sankt Michael schließlich stellte sich, unter der Leitung von Rita Feldpausch, mit dem Tanz „Balada“ vor. Der Gruppe gehörten auch viele Jungen an, weshalb die Sitzungspräsidentin in Aussicht stellte, unter ihnen einen künftigen Prinzen suchen zu wollen. Einen zusätzlichen Höhepunkt der Veranstaltung bildete sodann, dass viele kleine Prinzessinnen aus dem Publikum auf die Bühne kamen, um dort gemeinsam mit der Gruppe nach dem „Prinzessinnen-Tanz“ zu tanzen.

Aber damit war das Programm eines für alle Beteiligten schönen Nachmittags noch nicht zu Ende: Den Schlusspunkt setzten die „Wilden Hühner“ des FCKK und die „Hurrican Steps GBS“. Die „Wilden Hühner“ stellten sich wie am Abend zuvor mit einer farbenfrohen „High-School-Nummer“ vor. Trainerinnen sind Nina Köster und Sabrina Thome; für die Choreographie erging ein Dank an Jasmin Drews. Die Gruppe der „Hurrican Steps GBS“ schließlich präsentierte sich wie im letzten Jahr mit gekonntem Rap bzw. Breakdance. Trainer der Schüler und Schülerinnen von der Georg-Büchner-Schule sind Maximilian Sänger (R 10a) und Andreas Friedrich (R 8c). Zum Finale der rundum gelungenen Veranstaltung schließlich kamen alle Aktiven auf die Bühne, um unter Begleitung des Ohmtalboys und gemeinsam mit dem Publikum das „Fliegerlied“ („So ein schöner Tag“) und andere Titel anzustimmen.

Hinweis: Auf der Internetseite des FCKK Stadtallendorf finden Sie sämtliche Berichte zur Karnevalssaison 2013/2014, Angaben zu Vereinsvertretern/Vereinsvertreterinnen, Fotos, Termine etc.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.