Jahreshauptversammlung der SG Letter 05

Herzlichen Glückwunsch! Und vielen Dank für die langjährige Treue. 60 Jahre Mitgliedschaft bei der SG Letter 05!
 
Glückwünsche für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit
Seelze: Forum des Georg-Büchner-Gymnasiums | Endlich wieder Mitgliederzuwächse – Maßnahmen greifen!!

Um 19.30 Uhr füllte sich das Forum des Georg-Büchner-Gymnasium in Letter, denn die Sportgemeinschaft Letter 05 lud ihre Mitglieder zur jährlichen Versammlung ein. 123 Mitglieder kamen um den Berichten des Vorstands zu lauschen. Klaus Günther, erster Vorsitzender des Vereins eröffnete die Veranstaltung. Er berichtete, dass die SG endlich wieder Mitgliederzuwächse verbuchen konnte. 32 Mitglieder mehr als im Vorjahr hat nun Seelzes größter Verein und konnte damit Ihren Bestand auf 1597 Mitglieder erhöhen. Besonders lobend hervorzuheben ist hier die Turnabteilung, die allein im Kinder und Jugendbereich 45 Neuzugänge verbuchen können. Neue Gruppen wie Yoga wurden gegründet und es wurde auch eine Kinderkrabbelgruppe in der SG aufgenommen.

Rund 300 Austritte und Eintritte werden jedes Jahr beim Verein abgearbeitet. „Die Vereinstreue von einst gibt es nicht mehr“, resümierte Günther, „aber diesen Herausforderungen stellen wir uns!“ „ Wir haben junge motivierte und engagierte Leute, die für attraktive Angebote sorgen. Besonders lobend zu erwähnen sind Tanja Nikolaizik, die neben ihrer Tätigkeit als Abteilungs- und Übungsleiterin sich auch um die internen Fortbildungsangebote kümmert, oder David Dirksen, der das Neujahrsschwimmen fortführte und neue Übungsgruppen gründete wie Trakour/Parcours oder Basketball für Jugendliche. Oder Dirk Platta, der Klaus Günther immer unterstützt, die Klausurtagungen plant und durchführte. Auch das Team Jugend wurde lobend erwähnt, die viele Vereinsveranstaltungen wie Kinderfasching, die Ostereisuche und time 2 skate planen, organisieren und durchführen.

Neu ist auch das Projekt der Tischtennisabteilung Kinder mit Migrationshintergrund sollen an den Tischtennissport herangeführt werden. Auch hier verspricht sich der Vorstand, weitere Mitglieder.
Klaus Günther teilte mit, dass die Umstellung auf SEPA erfolgte problemlos

Auch wurde das Clubheim komplett saniert, denn das gesamte Rohrsystem musste ausgetauscht werden. „Zeit- und Kostenplan konnten hier eingehalten werden, dank vieler ehrenamtlicher Helfer“, freute sich der Clubchef.
Pünktlich zur Freiluftsaison wurden die Duschen und Sanitäranlagen für die Sportler wieder freigegeben.

Weiter ging es auf der Tagesordnung mit über 40 Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im Verein

Schon 60 Jahre dabei.

Für langfristige Mitgliedschaft im Verein wurde am Donnerstag, den 27. Februar auf der Jahreshauptversammlung der Sportgemeinschaft Letter 05 Gerhard Ubaczek geehrt.

Goldenes Jubiläum für 10 Sportler


Auf 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft blicken Oskar Beneke, Marie-Luise Nebel, Ingeborg Ney, Ursula Opitz, Kristina Rother, Josef Schefczyk, Peter Scholz, Bernd Schulz, Ingrid Siegmann und Franz Wagner zurück

40 Jahre Vereinstreue


Gratulieren durfte der Vorstand Katrin Balke, Hermann Bauersfeld, Horst Bayer, Casten Bleutz, Gerhard Bömeke, Elfi Günther, Martina Hartch-Kundrus, Michael Köhne, Otto Körbe, Erika Ott, Ernst-Adolf und Ursula Peter, Jutta und Otto Seifert, Rita Stephan und Gabriele Swoboda für vierzig Jahre Vereinstreue!

Ein Viertel Jahrhundert erreicht


Ein Viertel Jahrhundert erreichte Anke Brombach, Peter Erben, Brigitte und Hartmut Fette, Stefan Gröhl, Barbara und Peter Kitzmann, Michael Mertens, Wolfgang Müller, Tanja Nikolaizik, Bettina und Lutz Sänger, Karin Schierholz, Birgitt Schmitt und Anneliese Sonnenberg,

Weitere Ehrungen für besondere Verdienste folgten. Hier bekamen noch Monika Jones und Andrea Schnecke für Ihr Engagement im Sport bei der SG das Verdienstabzeichen in Silber.

Dann kam spontan Britta Scherbanowitz, Abteilungsleiterin Handball ans Mikrophon auf die Bühne und bestellte alle anderen 10 Abteilungsführenden aufs Podest. Gemeinsam überreichten alle Klaus Günther einen riesigen Präsentkorb und dankten dem Vorstand für die Hilfe und Unterstützung „Ich bin jetzt aus dem Konzept, ich habe sonst immer einen Zettel zum Ablesen“, witzelte der Vereinschef sichtlich verlegen und bedankte sich bei allen.

Gegen Ende der Versammlung trafen noch die Bürgermeister ein, die auf einer Ratssitzung waren. Detlef Schallhorn ließ es sich nicht nehmen noch ein paar Grußworte loszuwerden und griff den Versprechen von Klaus Günther auf, der anfangs von einer Mitgliederzahl von 5000 sprach. Schallhorn erklärte amüsiert, das wären ja mal Zahlen, wenn Seelze mit einer Einwohnerzahl von 34.000 über 5000 Bürger in Letter im Verein wären. Er sinnierte die 2000er Grenze wäre schon ein tolles Ziel und und lobte das ehrenamtliche Engagement der vielen Helfer. Gerade in Zeiten der Finanzknappheit ist das Ehrenamt hoch zu bewerten.

In seiner Schlussrede appellierte Klaus Günther an alle nicht aufzuhören sich ehrenamtlich zu engagieren. „Stillstand heißt Rückschritt! der Schwerpunkt unserer Arbeit sollte auf der Gemeinschaft liegen, denn das ist die SG eine Sportgemeinschaft.


Der zu wählende Vorstand unter anderem der stellvertretende Vereinsvorsitzende wurden einstimmig von den Mitgliedern wiedergewählt. Neu dazu gekommen ist Manuela Krause, die als zweite Pressewartin nun tatkräftig unterstützt.

Die Satzungsänderungen wurden einstimmig genehmigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.