Große Interesse am Robin Hood Schießen bei den Bürgerschützen in Seelze

Auch in diesem Jahr veranstalteten die Bürgerschützen Seelze ihren traditionellen Robin Hood Pokal für Kinder/Jugendliche und Erwachsene auf der Bogensportanlage im Schützenhaus. Geschossen wurde mit traditionellen Langbögen, wobei jeder Teilnehmer 5 Probe- und 5 Wertungsschüsse hatte. Insgesamt nahmen 28 Teilnehmer an dieser Veranstaltung, an der auch Bogensport interessierte Nichtschützen gegen vorherige Anmeldung teilnehmen konnten, teil. Beginn war um 14.00 Uhr, Siegerehrung um 18.00 Uhr. Bis dahin vertrieb man sich die Zeit mit leckeren Bratwürstchen und Steaks vom Grill sowie angeregten Gesprächen. Bei den Kindern/Jugendlichen siegte Marcel Reiswich von den Bürgerschützen Seelze mit 28 Punkten vor Charlotte Nietsch mit 13 und Celine Degenhardt mit 8 Punkten. Bei den Erwachsenen ging es an der Spitze etwas enger zu. Hier siegte Peter Doant vom Schützenverein Gümmer mit 44 Punkten vor Wilfried Jüttner von den Bürgerschützen Seelze mit 43 und Wolfgang Pätzold, ebenfalls von den Bürgerschützen Seelze mit 42 Punkten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.