Weder Bach noch Mozart

Seelze: St.Barbara-Kirche | Michael Tewes hatte es angekündigt. Auf der Oboe sollten Metamorphosen erklingen. Und diese Musik macht ihm wirklich Spaß. Das konnte man bei 170 leuchtenden Kerzen in der St. Barbara-Kirche erleben. Ein Solo für Oboe kann man nicht so oft erleben. Michael Tewes gelang es, mit diesem Instrument und der von Ernst Krenek arrangierten Musik von Benjamin Britten u.a., mit den kurzen Stücken unterschiedlichster Art eine besondere Stimmung zu erzeugen. Als Überraschung hatte Michael Tewes auch ein Englisch Horn dabei. Mit Musik von Andreas Schmidt-Adolf, die den Namen tragen „3 Stücke für Englisch Horn“, zeigte der Musiker, welche Phantasien mit zeitgenössischer Musik möglich sind. Andreas Schmidt-Adolf ist ein lebender Musiker in Hannover.
Den Abschluss des Abends bildete dann wieder Musik auf der Oboe. Michael Tewes selbst sagte direkt nach der Veranstaltung: In diese besondere Stimmung komme ich gern wieder.
Und mit der Reihe 30-Minuten-Kerzenschein geht es so weiter: Saitenwechsel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.