Klassischer Start

Seelze: St.Barbara-Kirche | Paul Krämer spielte verschiedene Präludien von Joh. Sebastian Bach am ersten Abend der diesjährigen Reihe 30-Minuten-Kerzenschein in der St. Barbara-Kirche. Und er überzeugte. Die nur von über 120 Kerzen beleuchtete Kirche war fast bis auf den letzten Platz besetzt. Und die Besucher, die sehr leise dieser Musik lauschten, waren von wenigen Monaten alt bis ins hohe Alter vertreten. Paul Krämer war auch nach dem Konzert noch beeindruckt von der Akustik der Kirche und dem besonderen Zauber dieses Abends. Dieses spiegelten auch die Besucher wieder, als sie die Kirche verließen und der Satz fiel: Dann bis nächste Woche beim Kerzenschein.

Mit einer ganz anderen Seite seines musikalischen Könnens ist Paul Krämer im nächsten Jahr in der Reihe 12xk am 12.August 2015 zu erleben!

Die Reihe 30-Minuten-Kerzenschein geht mit Laute und leise Gedanken von Pastorin Annette Behnken am nächsten Mittwoch weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.