Stockschützen finden ihren Landkreismeister

Der Landkreismeister im Stockschießen 2015 SV Untermeitingen I
Schwabmünchen: Sportplatz Schwabmünchen | Landkreismeisterschaft 2015 im Stocksport in Schwabmünchen.

Die Landkreismeisterschaft 2015 im Stocksport wurde vergangenen Sonntag in Schwabmünchen ausgetragen. Diese Pflasteranlage zählt zu den modernsten und schönsten Anlagen in unserem Kreis.

So gingen elf Mannschaften bei durchwachsenem Wetter an den Start. Schon bald zeigten sich zwei Mannschaften, welche den Anspruch auf den Titel erhoben. Die Moarschaften aus Untermeitingen mit ihrer ersten und zweiten Mannschaft. Bereits im ersten Spiel unterlag Untermeitingen I mit 9:13 Punkten dem Titelverteidiger Untermeitingen II. Dieser hatte erst im 6. Spiel gegen den SV Adelsried seine erste Niederlage mit 10:16 hinnehmen müssen. Während des weiteren Turnierverlaufes wechselten sie die Plätze mehrmals, ohne ein Spiel zu verlieren. Im letzen Spiel hatte die Moarschaft I den vermeintlich leichteren Gegner, den ESV Gersthofen. Dieses Spiel gewann Untermeitingen I klar mit 25:5, während Untermeitingen II sich mit dem Drittplatzierten, dem TSV Klosterlechfeld messen musste. Das Spiel endete 16:8 für Untermeitingen II. Da beide Untermeitinger Teams nur ein Spiel verloren, musste die Stocknote entscheiden. Moarschaft I mit 3,079 vor Team II mit 2,590. Damit war der Meisterschaft in trockenen Tüchern.

Für den SV Untermeitingen I spielten Veronika Schadt, Lorenz Schmid, Hans Erber und Hermann Lauter.

Die weiteren Plätze: 3. TSV Klosterlechfeld, 4. TSV Fischach und 5. TSV Dinkelscherben, alle 10:10 Punkte, 6. TSV Schwabmünchen II, 7. CSC Batzenhofen/Hirblingen, 8. SV Adelsried und 9. TSV Schwabmünchen, alle 8:12 Punkte, 10. SpVgg Lagerlechfeld und 11. ESV Gersthofen, beide 6:14 Punkte .
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.