Brief von Coni Weber aus New york 1884 - Briefe in Sütterlinschrift (Fortsetzung)

Dieser Brief stammt von Coni (Konrad) Weber. Er ist der Bruder von John Weber. Wenn ich alles richtig deuten kann, ist er 4 Jahre später verstorben



New york, den 1. August 1884

Ich ergreife die Feder an euch ein paar Zeilen zu schreiben, und will hoffen dass euch mein Brief bei guter Gesundheit antrifft wie er mich verlässt. Liebe Schwester euren Brief habe ich erhalten und hat mich sehr gefreut, das war der erste Brief den ich von euch erhalten und bin schon 5 Jahre fort von draußen

Erläuterung zu dem Foto: Das ist die längste Brücke in der ganzen Welt. Die geht über das Wasser. Ich bin schon mehrmals ... darüber gegangen. Es sind 40 Minuten. Da muss man schnell gehen bis man darüber will in der Zeit. Die hat zu bauen 1500000 Dollar.

Lieber Schwager du schreibst mir das Konrad Eimer tot ist was mir leit ist und sein Bruder Heinrich hat euch den Streit gespielt, nicht schön. Ludwig du schreibst mir, dass du mein Geld hast müssen aufkündigen, dass macht nichts aus, ich weiß doch wo ich an bin. Du schreibst bis zum halben September könn ich es hier haben. Dann verlasse ich mich darauf, dann fange ich den ersten Oktober for mich an, was euch fehlt an Geld, das bekomm ich von meinen Schwiegereltern, die haben euch das schon angeboten, schon lang. Liebe Schwester ich will nicht mein Leben in die Fabrik laufen wie mein Bruder John. Die sparen kein Cent. Liebe Schwester Bette unser Bruder Johann ist einer mit den Sozialisten hier in der Stadt die duhn bald deihlen mit den Kabitahlisten, aber nicht wann! Unrecht haben sie nicht, das sage ich selbst! Liebe Schwester weißt du noch wie unser Vatter immer sachte, du besser jungen du bist in 48 geboren im Krawalljahr! Du schreibst dass du in Frankfort warst mit deinen Kinder, das ist recht wenn man vom Lande kommt. In so einer großen Stadt da kann man Menschen sehen und kennen lernen. Johannes kann wieder arbeiten schon lange. Seine 2. Tochter Tortchen hat wie der Doktor gesagt hat die Auszährung (Auszehrung), man kann auch nicht alles glauben was die Doktor sagen. Sie ist 10 Jahr alt und sehr gescheit in der Schule das nächste Mal schicke ich ein Bild von mir und Frau,
Wie lassen sich den die zwei Bäcker an in Rauschenberg Heckert und Witekind keine Neuigkeiten weiß ich nicht zu schreiben.
Konrad Debus ich danke dir für dein Kratulation, hast du keine Lust nach Amerika.

Meine Adresse ist noch immer die Alte:
Mister coni Weber, N 21 Rivington Str. Newyork City

Das letzter Mal ist Conni geschrieben, das ist nicht recht, Konrad heißt in Englisch Coni. Es grüßt euch alle .... Konrad Weber.
Ein schönen Gruß von Dilli Hartmann
-----------------------------------------
Das nächste Mal Schwägerin
----------------------
Die kann nicht deutsch lesen und auch nicht schreiben, sprechen kann sie so ziemlich deutsch aber doch besser Englisch das geht ihr leichter von der Zunge.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
9.715
Armin Köhler aus Rauschenberg | 13.02.2014 | 23:57  
4.377
Monika Friedrich aus Rauschenberg | 14.02.2014 | 00:22  
28.838
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 14.02.2014 | 17:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.