Alkohol im Alter - Umgang mit Alkohol für Senioren - Versteckte Gefahren??!! - Diskussion erwünscht!!!

Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben (Wilhelm Busch)

Ist diese mehr als 100 Jahre alte Aussage heute noch zutreffend???

Ein Artikel in der Donauwörther Zeitung erregte mein Interesse: "Vorsicht mit Alkohol im Alter."
Erst seit 2010 werden Studien über "Alkohol bei Senioren" mit Fördergeldern bedacht. Alkohol git als Zellgift, das dosisabhängig und auf Dauer alle Organe schädigen kann. Dabei ist zu bedenken, dass die Organe von älteren(und ganz jungen) Menschen empfindlicher reagieren. Dazu kommt, dass ältere Menschen oft Medikamente nehmen (müssen) und aufgrund von weniger Körperwasser verteilt sich der Alkohol in einer kleineren Blutmenge; d.h. der Alkoholspiegel steigt schneller. Auch der Alkoholabbau ist beim älteren Menschen problematischer: das giftige "Zwischenprodukt" Acetaldehyd bleibt länger im Körper und kann Leber und Magen schädigen. Am Fatalsten scheint jedoch die Wechselwirkung zwischen den Medikamenten und Alkohol zu sein. Beides wird über die gleichen Stoffwechselwege abgebaut, sie verbrauchen die gleichen Enzyme. Die Folge davon: die Wirkung des Alkohols kann länger andauern, die Wirkung der Arzneimittel stärker oder auch schwächer ausfallen, die Wirkungsdauer kann sich verändern und sogar die Wirkung und die Reaktionen darauf können sich (gefährlich) verändern... Eine der Studien weist darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken bei stärkerem Alkoholkonsum enorm steigt. Zusätzlich besteht auch grundsätzlich noch die Gefahr der Alkoholabhängigkeit ......
Nicht nur das gemütliche Gläschen, auch der Alkohol in der Schwarzwälder Kirschtorte, in Stärkungsmittel wie Biovital, Buer Lecithin, Doppelherz, Melissengeist ...... schlagen da zu Buche .....


Na dann Prost!!!

10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
33 Kommentare
24.142
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 17.03.2014 | 11:53  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 11:57  
6.959
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 17.03.2014 | 12:33  
60.912
Elfie Haupt aus Einbeck | 17.03.2014 | 12:33  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 13:04  
60.912
Elfie Haupt aus Einbeck | 17.03.2014 | 13:10  
6.489
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 17.03.2014 | 13:18  
27.825
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 17.03.2014 | 13:19  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 13:29  
27.825
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 17.03.2014 | 13:31  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 13:36  
6.489
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 17.03.2014 | 13:38  
24.142
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 17.03.2014 | 14:47  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 15:08  
60.912
Elfie Haupt aus Einbeck | 17.03.2014 | 15:11  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 15:14  
60.912
Elfie Haupt aus Einbeck | 17.03.2014 | 15:16  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 15:23  
29.252
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 17.03.2014 | 16:26  
24.142
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 17.03.2014 | 16:27  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 17:42  
29.252
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 17.03.2014 | 18:20  
16.908
Petra Kinzer aus Meitingen | 17.03.2014 | 21:16  
16.908
Petra Kinzer aus Meitingen | 17.03.2014 | 21:16  
24.142
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 17.03.2014 | 21:26  
16.908
Petra Kinzer aus Meitingen | 17.03.2014 | 21:29  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 17.03.2014 | 21:43  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 18.03.2014 | 00:19  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 18.03.2014 | 00:22  
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 18.03.2014 | 00:24  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 18.03.2014 | 00:25  
78.792
Ali Kocaman aus Donauwörth | 23.03.2014 | 12:14  
32.280
Gertraud Zimmermann aus Rain | 23.03.2014 | 13:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.