E2-Junioren erwischen einen suboptimalen Tag

Am 08.02.2014 stand unser nächstes Hallenturnier auf dem Programm. Eigentlich hatten wir eine gute Trainingswoche hinter uns und die letzten Turniere machten Hoffnung, aber irgendwie verlief heute alles suboptimal.

Im ersten Spiel mussten wir gegen den TSV Schwaben Augsburg antreten. Hier wollten wir unbedingt ein Unentschieden erreichen da wir wussten wie stark die Mannschaft ist. Leider vergaßen wir das wir mittlerweile in der E-Jugend spielen und es sah aus wie ein Hühnerhaufen. Auch die Laufbereitschaft fehlte komplett. Das wurde erst mitte des Spiels besser und dann war es ein Spiel auf Augenhöhe. Kurz vor Schluss hätten wir durch Moritz beinahe noch das 1:0 erzielen können. Aber so blieb es am Ende beim gerechten und verdienten 0:0.

Im 2. Spiel gegen den ESV Augsburg wollten wir dann aber unsere Leistung nach oben schrauben. Das taten wir auch die ersten 3 Minuten und hätten dort locker 2 Tore erzielen müssen. Aber danach war von einem Schlag auf den anderen alles weg und wir passten uns an das Spielniveu des ESV Augsburg an und hätten beinahe noch Gegentreffer kassiert, wenn Tobi nicht klasse gehalten hätte.

Im letzten Gruppenspiel mussten wir gegen die E1 von der SpVgg Bärenkeller antreten. Wir wussten, dass uns nur ein Sieg ins Halbfinale bringen würde. Aber jetzt waren wir komplett wieder von der Rolle. Die Laufbereitschaft , der Kampfgeist und Spielwitz fehlte komplett. So kam es wie es komme musste. Wir verloren dieses Spiel hochverdient mit 1:4.

In der Gruppe waren wir nun Letzter und mussten gegen den Letzten der anderen Gruppe den TSV Kriegshaber 2 antreten. Hier waren wir nun wieder wacher und erspielten uns eine Großchance nach der anderen doch entweder wollte jeder ein Tor schießen und bolzte nur aufs Tor oder wir scheiterten am Eigenvermögen vor dem Tor. Am Ende hieß es 0:0 Unentschieden. Das 6m Schießen musste also Entscheiden. Tobi erwies sich als Killer und hielt alle 3 Schüsse. Deniz konnte den entscheidenden Treffer erzielen und wir verabschiedeten uns wenigstens mit einem Sieg aus diesem Turnier, das nicht ganz so verlief wie wir wollten.

Der 7. Platz war heute hochverdient, denn wenn man nicht 100% konzentriert ist und meint das es ohne Laufen funktioniert, dann hat man heute gesehen was passiert. Wir müssen nun im Training wieder daran arbeiten denn sonst kommen solche Ergebnisse wieder zustande. Danke auch an die beiden F-Spieler die mitgespielt haben. Die Teammoral heute hat zwar gestimmt, aber sonst leider sehr wenig. Wir arbeiten daran und es kommen weitere Spiele wo ihr zeigen könnt was ihr drauf habt. Kopf hoch, denn solche Tage muss es auch einmal geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.