D3 siegt im Vereinsduell

Am heutigen Samstagvormittag war unsere eigene D5 zu Gast in Aystetten. Gespannt waren wir ob die Jungs das umsetzen würden was wir im Training trainiert hatten.

Als das Spiel begann eroberten wir schnell den Ball und innerhalb von 2 Minuten hätte es eigentlich schon 2:0 stehen müssen. Ben und Michi vergaben die beiden größten Möglichkeiten. Doch wir machten weiter und hatten das komplette Spiel im Griff. Auch wenn die D5 kämpferisch einigermaßen dagegenhielt, so waren sie uns doch weit unterlegen. Was uns fehlte war einfach das Tor. Nachdem wir weitere Großchancen liegen gelassen hatten, kam der Ball nach einem Eckball zu Maxi und dieser zog einfach mal ab und traf den Ball perfekt. Der Ball schlug zum 1:0 im Tor der Gäste ein. Wir wollten nun aber weiter vorwärts spielen und hatten 2 Unachtsamkeit in der 1. Hälfte drin. Doch ansonsten war diese erste Hälfte toll gespielt. Bis auf das, dass man eigentlich schon 3-4 Tore hätte erzielen müssen. Vor allem Mauri machte heute ein Klasse Partie. In der 2. Halbzeit versuchten wir weiter unser Spiel durchzusetzen und erspielten uns weitere Tormöglichkeiten. Ein tolles Spiel zeigte auch unsere Abwehrreihe, die kaum Fehler machten und sich jeder Situation stellte. Bis zur 50. Minute hatten wir das Spiel komplett im Griff, doch dann kam ein Ball auf Elias, der leider etwas unkonzentriert war und beinahe wäre mit der 1. Tormöglichkeit der Ausgleich gefallen. Doch der Ball flog am Tor vorbei. Danach erhöhten wir zwar wieder ein wenig das Tempo und konnten in der 54. Minute das 2:0 durch Tom bejubeln. Aber nur 3 Minuten später dieselbe Situation wie kurz zuvor. Elias traf den Ball nicht richtig und diesmal konnte die D5 aber zum 2:1 einschießen. Irgendwie wurden wir jetzt wieder bestraft dafür das wir einfach die Tore nicht machen. Aber gleich der nächste Angriff auf das Tor der Gegner konnte Daniel zum 3:1 verwerten. Daniel hatte auch kurz vor dem Gegentor die beste Möglichkeit als eine Flanke kam und er komplett Blank in der Mitte den Ball nicht traf. Hier fehlt aber manchmal einfach die Konzentration den Ball im Tor unterzubringen. Doch diesmal traf er ja und in der 60. Minute konnte er noch das 4:1 erzielen. In der Nachspielzeit konnte Endrit noch auf 5:1 den Endstand erhöhen.

Ein Sieg, der in dieser Höhe auch in Ordnung geht, auch wenn der Gegner sich wehrte. Doch spielerisch waren wir heute weit überlegen. Jungs ihr habt bis auf wenige Ausnahmen heute ein klasse Spiel gezeigt. Doch müssen sich einige wieder im Klaren sein, was ihre Aufgabe auf welcher Position ist. Wenn ihr das mal behaltet wird euch das Spiel einfacher fallen. Das werden wir aber alles hinbekommen und ihr müsst nur weiterhin eure Leistung im Training und Spiel bringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.