D1 schlägt Holzwinkel im ersten Spitzenspiel

Nachdem wir am Mittwoch unser 1. Punktspiel hatten stand bereits am Freitagabend das nächste Spiel auf dem Programm. Zu Gast waren wir beim Tabellenführer der JFG Holzwinkel. Es war also heute eine Art Gradmessung wo wir stehen würden.

Natürlich fing es dann auch pünktlich zum Spielbeginn an zu regnen. Aber wir wollten unser gutes Spiel vom Mittwoch weiter ausbauen und aufziehen. Nachdem wir 2 gute Möglichkeiten in der Anfangsphase hatten diese dann aber nicht konsequent genug ausspielten war es Ben der in der 3. Minute gut nachsetzte und der Torwart der Gegner überrascht war Ben dort zu sehen. Ben bekam den Ball und schob ihn zum 1:0 über die Linie. Aber die Freude hielt nur von kurzer Dauer. Wahrscheinlich feierten die Jungs noch das 1:0, weil keine 30 Sekunden später stand es 1:1. David ging nicht richtig zum Ball und hatte heute wieder einige Stellungsfehler drin, die mit genau dieser Aktion bestraft wurden. Diese hatte er am Mittwoch kaum. Nachdem wir ca. 5 Minuten brauchten um uns von dem Schock zu erholen war es Luci der in der 9. Minute einen Freistoß direkt verwandelte. Jetzt waren die Jungs wieder präsenter und waren eigentlich in vielen Dingen Herr der Lage. In der 15. Minute setzte sich Dennis über außen durch und wollte gerade den scharfen Ball nach innen spielen als der Gegenspieler seinen Fuß hinhielt und der Ball ins eigene Tor fiel. Nun waren wir also 3:1 in Front und wollten aber mehr. Leider vergaben wir bis zur Halbzeit noch einige Torchancen, doch die Führung war verdient. Gleich nach Wiederanpfiff versuchten wir sofort wieder Druck aufzubauen. In der 33. Minute eine Großchance durch Ben, die der Torhüter aber halten konnte. Er lenkte den Ball zwar nach außen ab, doch da standen Luci und Mauri. Luci nahm den Ball und leider war es schwieriger den Ball an den heraneilenden Torhüter zu schießen als ins leere Tor. Der Ball prallte von dort ins aus zur Ecke. Diese kam super getreten und nachdem der Ball Sebi vor die Füße fiel nahm er sich ein Herz, belohnte sich für seine gute Leistungen und versenkte die Kugel zum 4:1. Im Laufe des Spiels merkte man schon an, das dies ein Kraftaufreibendes Spiel war. Leider sind wir selbst schuld daran, weil wir einfach in der 2. Halbzeit viel zu viele Alleingänge unternommen haben. Wenn der Ball laufen gelassen wird und die Pässe auch ankommen brauchen wir nicht so viel zu laufen. Torchancen hatten wir noch einige, aber auch der Gegner kam nun zu weiteren Chancen. In der 50. Minute verdaddelten wir wieder den Ball in der Abwehr, weil wir meinten mit Alleingängen durchzukommen. Folgerichtig bekamen wir nun auch das 2:4. Hier war einfach eine viel zu große Fehlerkette, die so nicht passieren darf.

Am Ende konnten wir das 1. Spitzenspiel mit 4:2 für uns entscheiden. Kämpferisch war das heute von allen wieder gut. Aber die technischen Fehler müssen wir nun endlich abstellen, denn es sollte langsam eine kontinuirliche Leistung herbeigrufen werden können. Ihr seit aber auf einem guten Weg. Die Konzentration muss bei jedem Spiel, Training etc. vorhanden sein, denn ansonsten kann dies auch einmal nach hinten losgehen. Wir glauben aber an euch und wissen das ihr ein tolles Team seit. Weiter so.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.