Eröffnung Sinnesweg im Caritas-Seniorenzentrum Notburga in Neusäß-Westheim

Mit der Durchschneidung eines Bandes wurde der Sinnesweg feierlich eröffnet.

In einem anderen Caritas-Seniorenheim existiert bereits solch ein Sinnesweg und nun wollten 4 Angestellte im Notburga für die Bewohner/innen diesen auch anlegen.

Mit unterstützenden Tipps der Hausmeister wurde gegraben, betoniert, die Einfassung gelegt und die quadratischen Felder gefüllt mit Tannenzapfen, groben und feineren Kieselsteinen, Rindenmulch, Kokosmatte und Plastiksteinen angelegt.

Die Hasen in ihrem "Bungalow" gehören auch dazu. Sie sind schon jetzt die Lieblinge der Bewohner.

Im nächsten Frühjahr werden noch verschiedene Kräuter in einzelnen Töpfen angepflanzt, damit soll durch Berührung die Erinnerung an die verschiedenen Düfte geweckt werden.

Einrichtungsleiter Martin Gedon wünschte bei seiner Eröffnungsrede viel Freude bei der Benutzung des Sinnesweges. Als kleines Dankeschön erhielten die 4 "Schwerarbeiter/innen" eine Rose. Nach dem Durchschneiden des Bandes schritt Herr Gedon mutig als Erster über den Parcour.

Wie die Fotos zeigen, gingen alle voll Freude über die einzelnen Felder und wunderten sich, dass die Füße danach schön warm waren......
3
3
2
2 3
2
2
2
2
3
3
3
3
3
4
3
3 3
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
13.528
Gerda Landherr aus Neusäß | 20.10.2014 | 05:25  
23.269
Andreas Köhler aus Greifswald | 20.10.2014 | 06:08  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 20.10.2014 | 12:06  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 21.10.2014 | 23:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.