"Viva! Oper@tto"

Ensemble Classic-inTune
Neusäß: Kulturgärtnerei Reuß |

Zwei unvergessliche Konzertabende in zauberhafter Kulisse

Herrliches Wetter und die Aussicht auf einen Ohren-, Augen- und Gaumenschmaus in traumhaftem Ambiente, füllte die Glashäuser der Gärtnerei Reuß in Westheim, bis auf den letzten Platz.

Diese Konzerte waren eine Liebeserklärung an die kleine Schwester der Oper: die Operette. Inmitten von bunten und duftenden Blüten nahm die Sopranistin Martina Riegg, Tenor Benedikt Bader und der Gastbariton Jens Müller die Zuhörer mit in leidenschaftliche Klangwelten. Durch federleicht, spritzig angespielte Szenen, wurde das Publikum unverzüglich ins Geschehen mit hineingezogen. Mühelos verzauberten sie mit magischen Musikmomenten und boten Musikunterhaltung auf höchstem Niveau. Ob Solo, Duett oder Ensemble, die Sänger agierten auf der Bühne, im und um das Publikum, was einen einzigartigen Effekt auslöste. Sehr selten hat man die Gelegenheit, so nahe an den Künstlern zu sein.


Mit beliebten Szenen und Stücke aus "Die Fledermaus", "Der Zigeunerbaron", "Land des Lächelns" u.v.m. berührten die Sängern mit brillanten Stimmen und fein differenzierten Klangfarben die Herzen ihrer Zuhörer. Unterstützt wurden sie von einem Salonorchester, das aus bekannten und ausgezeichneten Musikern bestand. Liane Christian am Flügel, Hermann Weilguni am Kontrabass, Klaus Türk an der Klarinette und Harry Christian, Violine, gaben dem Ganzen noch mal einen besonderen Rahmen. Ausdrucksstark präsentierten sie sich in den Stücken "Tango de la Luna" und dem "Chàrdàs" von Monti oder als Begleitung der Sänger.

Genusswelten kulinarischer Art konnten die Besucher in der Konzertpause erleben.
Die von Torsten Ludwig und seinem Kochteam Papageno exklusiv für diese Konzert-Event kreierten Speisen, edle Weine, Cocktails und erfrischende Getränke ließen keine Wünsche offen. Überall wurde an den verschiedensten Plätzchen, in zauberhafter Blütenpracht, im Glashaus und Freien gespeist, geplaudert, gelacht und genossen.

Nach drei Zugaben und nicht enden wollendem Applaus beendeten die Künstler diese unvergesslichen Konzertabende und verabschiedeten ihr begeistertes Publikum in eine laue, sternenklare Sommernacht.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 23.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.