Viele Tropfen Zeit...... Jahresbericht aus der Sing- und Musikschule Neusäß e.V.

Preisträgerkonzert (Foto: Stadt Neusäß)
 
Veeh-Harfengruppe (Foto: Stadt Neusäß)
„Ein Tropfen Zeit“ so heißt das Weihnachtsmusical, das im November 2014 musikalisch von der SSing- und Musikschule umrahmt wird. Eine Musikband, die sich extra für das Musical formiert hat, wird die musikalische Begleitung der Sängerinnen und Sänger übernehmen – eine tolle Erfahrung für die jungen Musiker.

„Viele Tropfen Musik“ waren im Jahr 2014 aus der Sing- und Musikschule Neusäß e.V. zu hören.
Die jährlichen Klassenvorspiele unter Leitung der einzelnen Fachlehrkräfte sind ein fester Bestandteil im Vorspielrhythmus aus der Musikschule. Gerade für die jungen Musiker ist eine öffentliche Plattform eine wichtige Erfahrung, die schon früh begonnen werden kann.
Die regelmäßigen Mittwochskonzerte waren im Jahr 2014 ebenfalls eine willkommene Gelegenheit des Vorspiels, Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Fachklassen zeigten ihre momentanen Fertigkeiten auf dem Instrument. Erste kammermusikalische Vorträge waren zu hören und ein herzlicher Applaus zeigte die positive Reaktion der Zuhörer.

Ein großer Tropfen Zeit umfasste der diesjährige Neusäßer Musikwettbewerb, der in Kooperation mit der Stadt Neusäß und dem Kulturkreis Neusäß e.V. gemeinsam vorbereitet und vor Ort betreut wurde.
Im Preisträgerkonzert gingen Schüler aus der Sing- und Musikschule mit sehr guten Ergebnissen hervor:
Lena Blümelhuber / Violine (2.Preis), Sinan Canbolat / Gitarre (3.Preis), Luisa Schilling / Gitarre (1.Preis) , Dominic Blümelhuber / Gitarre (3.Preis), Jonas Gellner / Gitarre (1.Preis).
Die tollen Vorträge der jungen Künstler zeigen das hohe musikalische Niveau in Neusäß.

Eine Abordnung aus Cusset besuchte die Neusäßer Sing- und Musikschule im Sommer. Herr Sogny-Pautrat, der Leiter der Musikschule Cusset zeigte in intensiven Gesprächen die Struktur der dortigen Musikschule auf und nahm interessiert an Unterrichtsstunden teil. Für die Zukunft ist ein Austausch der Lehrkräfte und Schüler geplant, Musik verbindet die Kulturen und schafft wünschenswerte Erfahrungen.

Das große Jahreskonzert der Musikschule stand in diesem Jahr unter dem Motto „Europa“, da genau an diesem Tag die Bürger zur Europawahl aufgerufen waren. Kinder aus der Früherziehung begrüßten in unterschiedlichen Sprachen die Zuhörer und ein lustiger Tanz mit bayerischen Elementen und Eurovisionsklängen eröffnete das musikalische Geschehen.

Kooperationen mit Kindergärten und Grundschulen sind inzwischen ein fester Bestandteil im Unterrichtsangebot der Sing- und Musikschule Neusäß e.V.
Betreut werden musikalisch der Katholische Kindergarten Ägidius, der Städt. Kindergarten Steppach, Hainhofen und Westheim, die Krippe in Steppach und der Ev. Kindergarten Regenbogen. Die Lehrkräfte Katrin Schröer und Angelika Jekic unterrichten die musikalischen Grundfächer.
Neu in diesem Jahr sind die Krippe und Kindergarten in der Grundschule in Steppach, Frau Doris Bauernfeind leitet die dortigen Gruppen.
In der Eichenwaldschule, Grundschule Steppach und Westheim finden Blockflötenstunden direkt im Anschluss an den regulären Unterricht statt, die Lehrkräfte Susanna Strobel, Doris Bauernfeind und Katrin Schröer sind als Fachlehrkräfte tätig.
Eine beginnende Kooperation zeichnet sich noch am Ende des Jahres 2014 ab: Frau Agnes Reiter (Fachkraft für Saxophon und Klarinette) und Herr Peter Weber (Fachkraft für Blechbläser) starten im November mit einem Bläserklassenkonzept in der Eichenwaldschule. Ein großer Dank an alle Beteiligten der Eichenwaldschule für die Unterstützung.

Erfreulicherweise konnte die Musikschule im Jahr 2014 Erwachsenen neue Musik-Unterrichtsangebote machen.
Neben der bereits sehr erfolgreich bestehenden Tischharfengruppe (Leitung Angelika Jekic) formierte sich neu ein Blockflöten-Ensemble (Leitung Fachkraft Brigitte Anzenhofer-Groß) und eine Erwachsenen-Trommelgruppe (Leitung Christoph Hoffmann).
Gerne sind in diesen Ensembles weitere Mitspieler- und Mitspielerinnen willkommen.

Generell spielt die Ensemblearbeit an der Sing- und Musikschule Neusäß e.V. eine große Rolle.
Das Violin-Ensemble (Leitung Katharina Waldmann) umrahmte viele Veranstaltungen in Neusäß, das Schlagzeug-Ensemble (Leitung Joachim Holzhauser) fuhr zu einem Auftritt nach Memmingen zum Bayerischen Musikschultag, das Saxophon-Ensemble (Leitung Agnes Reiter) musizierte erfolgreich am Neusäßer Musikwettbewerb und die Musikkids und das Jugendblasorchester (Leitung Peter Weber) präsentierten sich an Konzerten und auf Wertungsspielen.

Anfang des Jahres 2014 fanden die Theoriekurse unter bisheriger Höchstbeteiligung in mehrerer Gruppen statt. Susanna Strobel leitete gekonnt diese Theoriekurse und brachte alle Schüler erfolgreich durch die Prüfung. 34 Kinder in der Junior 1 Prüfung, 28 Kinder in der Junior 2 Prüfung und 5 Kinder bereis in der D1 Prüfung – damit erfüllen wir mehr als die Vorgaben des Bayerischen Musikschulverbandes.

Eine kleine CD-Aufnahme fand mit den Chorkindern im Sommer in der Musikschule statt, für ein Weihnachtslied wurde ein Kinderchor gesucht und Erika Schimpf (Fachlehrkraft Gesang) ermöglichte die Aufnahme an einem Samstag in der Musikschule. Ein Dank an dieser Stelle auch an Herrn Birzele für sein Engagement.

„Viele Stunden Zeit“ werden in das Großbauprojekt Haus der Musik gesteckt. Im nächsten Jahr steht dann der große Moment an, das neue Haus der Musik kann bezogen werden. Viele Vorbereitungen dazu laufen bereits, alle Schüler, Eltern und Lehrkräfte freuen sich sehr auf diese großartige Chance des Musizierens in neuer Umgebung.

Das Musikschulbüro wurde bestens von Frau Karin Pilz betreut, der Stellvertreter Franz Schlosser wurde in den Ruhestand verabschiedet und Doris Bauernfeind ist stellvertretende Schulleitung seit September.

Für alle Begegnungen in der Musikschule, für die wertvollen Zeittropfen von Eltern, Schüler und Kollegen möchte ich mich herzlich bedanken!
Angelika Jekic, Musikschulleitung
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 23.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.