Patrozinium der Heiligen Notburga im Caritas-Seniorenzentrum Notburga Neusäß-Westheim

Wie jedes Jahr wurde der Namenstag der Hl. Notburga mit einem feierlichen Gottesdienst im Foyer, den diesesmal Prälat Zerrle zelebrierte, begangen.

Im Anschluss fand ein kleiner Stehempfang statt.

Die Feier endete mit einem gemeinsamen Mittagessen, zu dem herzlich eingeladen war.

Die Küche des Hauses bot diese Schmankerl an:

Kürbis-Karottensuppe mit Kürbisbrot

gefüllte Putenroulade mit Parmaschinken, Zuccini und Parmesan
dazu Fingerkarotten und Kartoffelgratin auf Rotwein-Fruchtsoße

Bayrische Creme mit frischem Kompott

Es schmeckte köstlich und gab ein großes Lob an die Küche.

Das Ehepaar Armbruster erhielt für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit von der Bayrischen Sozialministerin Emilia Müller eine Ehrenurkunde, diese wurde von Frau Hoffmann, Geschäftsführerin der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH überreicht.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
13.636
Gerda Landherr aus Neusäß | 22.09.2015 | 19:13  
19.603
Erika Bf aus Neusäß | 27.09.2015 | 14:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.