Nikolaus besucht die Erstklässler am Eichenwald

Was für eine Überraschung!

Bereits am 4. Dezember erhielten die beiden ersten Klassen Besuch vom Heiligen Nikolaus. Keiner hatte etwas geahnt, als es plötzlich laut an der Tür klopfte und der Nikolaus im Zimmer stand. Der heilige Mann kam ohne den Knecht Rupprecht und beauftragte zunächst einmal einen mutigen Freiwilligen, für ihn seinen Bischofsstab zu halten. Nachdem er dann aus seinem goldenen Buch vorgelesen hatte, was er Gutes und Schlechtes über die Kleinsten der Eichenwaldschule vernommen hatte, ließ er sich noch mit einem Gedicht und einem Lied zu seinen Ehren erfreuen. Bevor er sich dann auf den Weg zur nächsten Schule machte, belohnte er alle Kinder mit einem kleinen Geschenk und versprach, wenn sie weiterhin ganz lieb wären, auch im nächsten Jahr wiederzukommen.

Sonja Christensen / 4. Dezember 2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.