Nachbetrachtung: Weihnachten an der Eichenwaldschule, Klasse 2a

Klassisch: Blockflötenkonzert
Advent , Advent ein Lichtlein brennt…

Die Adventszeit brachte so einige Abwechslung in den Unterrichtsalltag der 2a. Es wurden Weihnachtslieder gesungen und Weihnachtsgeschichten (vor)gelesen. Jeden Tag durfte ein anderes Kind den Adventskalender plündern und ein kleines Büchlein, in dem die Weihnachtstraditionen anderer Länder beschrieben wurden, sein Eigen nennen. Auch der Nikolaus besuchte die Zweitklässler. Allerdings hatte er nicht viel Zeit und stellte seinen Sack mit einer kleinen Überraschung für jeden und einem Brief an die 2a vor der Klassenzimmertüre ab. Höhepunkt war die Weihnachtsfeier, zu der auch Eltern, Großeltern und Geschwister eingeladen waren. Das vielseitige Programm gestalteten die Schüler selbstständig. Schon Tage vorher wurden die Choreographien der Tanz- und Sportvorführungen einstudiert, Instrumente geübt, Gesangseinlagen geprobt, Gedichte auswendig gelernt… Das Klassenzimmer wurde geschmückt, Tische und Stühle verrückt und ein wunderschönes Tafelbild mit Maria, Josef und dem Jesuskind in der Krippe angefertigt. Schließlich war alles vorbereitet und die Gäste konnten am letzten Schultag vor den Ferien herzlich begrüßt werden. Larisa und Jonathan führten souverän durch das Programm. Die Darbietungen wurden vom Publikum mit tosendem Applaus honoriert. Für das leibliche Wohl war mit Plätzchen und Kinderpunsch gesorgt. Weihnachtlich beschwingt verabschiedeten sich alle nach diesem besonderen Vormittag in die Ferien.

Sabine Eberspächer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.