Musikalische Weltreise im Caritas-Seniorenzentrum Notburga – Neusäß-Westheim

Daniel Felber, Assistent der Pflegedienstleitung, begrüßte in Vertretung des Einrichtungsleiters die Künstlerin Ivanna Sousek, Bewohner/innen und Gäste.

Ivanna Sousek, freiberufliche Klavierlehrerin aus Neusäß erklärte, sie mag den Herbst nicht und deshalb führt sie die Gäste im Caritas-Seniorenzentrum Notburga lieber auf eine musikalische Weltreise.

Die Reise begann in Amerika mit einem weltbekannten Song von Louis Armstrong
„what a wonderful world“

weiter ging es nach

„New York – New York“

San Franzisko
„Ich habe mein Herz in San Francisco gelassen. Hoch oben auf einem Hügel ruft es nach mir“

Argentinien
aus dem Musical „Evita“ erklang „Don't Cry for Me Argentina“

Hawaii
„Blume von Hawaii“

noch ein kurzer Spaziergang
„auf einem persischen Markt“

dann nach Europa und Paris der Stadt der Liebe

„Hinter den Kulissen von Paris“
ein Song von Mireille Mathieu

ein Sprung nach Irland mit
„Londonderry Air“

wieder zurück zu den Niederlanden mit
„Tulpen aus Amsterdam“

weiter nach Tschechien und dem Lauf der Moldau lauschen
„Die Moldau“

aus Böhmen die Polka
„Rosamunde“

in Österreich natürlich Melodien von Wolfgang Amadeus Mozart
mit einem kleinen Querschnitt genießen

in Wien
„Im Prater blühen wieder die Bäume“

weiter nach Ungarn
„An der schönen blauen Donau“

Budapest
aus Maske in blau hörten wir „Die Juliska aus Budapest“
und „tschechische Träume“ von Brahms

„O sole mio“ in Italien

ein altes Chanson aus Frankreich
„La Mer“

Griechenland
natürlich „Griechischer Wein“
der bekannte Song von Udo Jürgens

zum Finale nach Berlin und dort
„Das ist die Berliner Luft“
tief einatmen

Schon war eine Stunde und damit die musikalische Weltreise beendet, die die Besucher genossen hatten und der Künstlerin begeistert applaudierten.
1
1
1
1
1 2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.