Klassisches Konzert - Amicitia Sinfonica Transalpina - in der Stadthalle von Neusäß

Orchestra Giovanissimi di Bologna und Juventhusias

Ltg.: Ulrich Graba und Riccardo Martinini

Ein Gemeinschaftskonzert des schwäbischen mit dem Nachwuchsorchester aus Bologna wurde dem Neusäßer Publikum geboten. 1. Bürgermeister der Stadt Neusäß, Richard Greiner, hielt eine kurze Eröffnungsrede, begrüßte das Publikum und die jungen Musiker aus Bologna. Er wies u.a. darauf hin, dass es sich hier um sehr junge Musiker handelt.
Die Juventhusias musizierte unter Leitung von Ulrich Graba.

Die Dirigenten des Musikkonservatoriums G. B. Martini (Bologna) :
Lorenzo Bettini, Stefano Chiarotti, Aurelio Zarrelli, Riccardo Martinini
 
Orchestra dei Giovanissimi di Bologna

Gaetano Donizetti (1797-1848)
SINFONIA PER FIATI in sol minore n. 1

Bedřich  Smetana (1824-1884)
La Moldava


Peter I. Tschaikowsky (1841-1893):
Capriccio italiano op. 45

 
Juventhusias, die Schwäbische Opern- und Orchesterakademie, e.V.

Christoph Willibald Gluck (1714 – 1787)
Aus der Oper “Orfeo ed Euridice”
 Ouvertüre
Furientanz
Reigen seliger Geister
 
 
Peter Tschaikowsky (1841-1893):
Nussknacker-Suite, Op. 71°

  Den krönenden Abschluss bildete ein Musikwerk, das von beiden Orchestern gespielt wurde.

Das Konzert war fantastisch, sehr beeindruckend und für die Stadt Neusäß m.E. ein überwältigendes Ereignis.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2 1
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 23.10.2014 | 01:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.