Kirchenkonzert der Stadtkapelle Neusäß e. V.

Am Samstag, den 17.01.15 hat die Stadtkapelle Neusäß zum inzwischen traditionellen Kirchenkonzert in die St. Ägidius Kirchen nach Neusäß geladen.
Zuerst umrahmten die Musikerinnen und Musiker die Vorabendmesse musikalisch. Nach einer kurzen Umbaupause wurde das Kirchenkonzert mit dem ruhigen, klangvollen Stück „Air for Band“ aus der Feder von Frank Erickson eröffnet. Mit der „Fanfare in C“ von Karl Pilss, arrangiert vom Dirigenten der Stadtkapelle Peter Weber, bot das erste Ensemble bestehend aus einem Teil der Blechbläser der Kapelle imposante Klänge dar. Auch die Jungmusiker des Jugendblasorchesters und der Musikkids der Sing- und Musikschule Neusäß durfte mit dem Stück „Echo Choral“ von James Curnow ihr Können zeigen. Danach waren die Holzbläser der Stadtkapelle mit der „Overture for Woodwinds“ an der Reihe und zeigten eindrucksvoll, dass auch ein Ensemble, welches ausschließlich aus Holzbläsern besteht, ein ausgewogenes und wohlklingendes Tonbild darbieten kann. Die neuen Pauken kamen beim nächsten Stück in imposanter Weise zum Einsatz. In der bekannten „Fanfare for the common man“ von Aaron Copeland, welche bereits vielen amerikanischen Fernsehsendungen als Erkennungsmelodie sowie auch einigen Spaceshuttel-Besatzungen als Weckmelodie gedient hat, wechseln sich dominante Paukenschläge mit glasklaren Fanfaren im hohen und tiefen Blech ab. Beim nächsten Stück „A little Concert Suite“ aus der Feder von Alfred Reed spielte die Stadtkapelle wieder als Ganzes. Tänzerische Klänge wechselten sich hier mit ruhigen Passagen ab. Dass die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Ihre Instrumente beherrschen war dem Publikum bewusst. Bei „In the bleak midwinter“ von Andy Beck zeigte die Stadtkapelle, dass die Mitglieder auch singen können. Begleitet von einem kleinen Bläserensemble verzauberten Sie die Zuhörer mit einem vierstimmigen Choral. Anschließend war noch einmal ein Blechbläserensemble mit dem Choral „Auld lang Syne“ an der Reihe, bevor sich die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle in voller Besetzung mit dem Stück „Fanfares and Flourishes“ von Ihrem Publikum verabschiedete. Nach dem gelungenen Konzert wurden die Akteure von den Zuhörern mit langanhaltendem Applaus belohnt. Die erste Vorsitzende der Stadtkapelle, Laurie Neumann-Oblinger, wies die Zuhörer gleich noch auf das Frühjahrskonzert in der Stadthalle Neusäß hin, welches am 28.03.15 um 19:30 Uhr unter dem Motto „Showtime“ stattfinden wird.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 07.02.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.