Jahresrückblick der Sing- und Musikschule Neusäß 2016

Instrumentenralley im Ferienprogramm.
 
Violinensemble der Sing- und Musikschule Neusäß.
 
Konzert der Big Band mit den Früherziehungskindern in der Grundschule Westheim.
Auch in diesem Jahr war unsere Sing- und Musikschule auf zahlreichen Veranstaltungen der Stadt und verschiedener Organisationen vertreten und konnte stets den passenden musikalischen Rahmen bieten.

Das Jahr begann gleich mit einem Highlight, als die Big Band beim Neujahrsempfang in der Stadthalle spielte. Mit Schwung und guter Laune gaben die Blue Notes hier das Startsignal für die Ansprachen des 1. Bürgermeisters Richard Greiner und seines Vorgängers im Amt Hansjörg Durz (MdB). Auch beim anschließenden Empfang sorgten die von Achim Binanzer ausgewählten Stücke für eine tolle Stimmung im Publikum.

Im April gastierten Schüler der Violin-, Gitarren- und Saxofonklassen beim Frühjahrsfest der Malteser in Steppach. Wenige Wochen später gab es für die Mütter ein besonderes Geschenk zum Muttertag: Wie bereits in den vergangenen Jahren hatte Peter Weber mit den Musikkids ein Muttertagskonzert vorbereitet, das diesmal durch Sänger und Sängerinnen aus der Klasse von Erika Schimpf bereichert wurde.

Der weitere April stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen zum Neusässer Musikwettbewerb, dessen Organisation dem Musikschulbüro in Zusammenarbeit mit Sabine Süß oblag. Am 6. und 7. Mai stellten sich über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer sechsköpfigen Fachjury, die sowohl technisches Niveau als auch Interpretation der Beiträge unter die Lupe nahm. PreisträgerInnen aus allen Kategorien traten im Rahmen des Neusässer Musiksommers am 10.6. in der Stadthalle auf. Ein besonderes Lob gilt an dieser Stelle dem Saxofon-Duo Timo Schnaubelt und Jakob Reuß aus der Klasse von Agnes Reiter, das einen 1. Preis erringen konnte, sowie Emilia Singer und Victoria Wohlfahrt aus der Violinklasse von Katharina Waldmann. Beide Mädchen wurden mit einem 2. Preis ausgezeichnet.

Auch über den Musikwettbewerb hinaus waren beim Neusäßer Musiksommer Schülerinnen und Schüler der Musikschule mehrfach stark vertreten. Am 4.6. war die Big Band beim Open Air im Stereoton zu Gast, am 5.6. spielte das Violinensemble für die Senioren des Notburgaheims, am 8.6. spielten Big Band, Sänger aus der Klasse Erika Schimpf und Kinder der Früherziehungsgruppen von Doris Bauernfeind, Katrin Schröer und Sigrun Taegert gemeinsam in Westheim. Diese außergewöhnliche Kooperation von Klein und Groß mit einem abwechslungsreichen Programm aus kindgerechten Liedern und Hits aus Pop und Rock repräsentierte besonders schön die Bandbreite im Schaffen unserer Musikschule.
Am 9.6. fand im Vortragsraum der Schule eine Präsentation des neuen Flügels statt, bei der SchülerInnen und Lehrkräfte gemeinsam konzertierten. Vertreten waren die Klavierklassen Brigitte Anzenhofer-Groß, Barbara Fröhlich und Marina Weimann.
Neben den konzertanten Aktivitäten besuchten unsere Blechbläser Achim Binanzer und Peter Weber am 7.6. die Kinder der Grundschule Westheim und boten ihnen an diesem Tag die Möglichkeit verschiedene Blechblasinstrumente kennenzulernen und auszuprobieren. Am 5.7. hatten auch die Kinder der Grundschule Täfertingen und am 12.7. die Kinder der Grundschule Steppach die Gelegenheit mir unseren Blechbläsern Instrumente zu erkunden.
Die Musikschule kann so mit Stolz vermelden, beim diesjährigen Musiksommer der Teilnehmer mit den meisten aktiven Veranstaltungen zu sein. 6 der insgesamt 14 Veranstaltungen standen unter unserer Federführung.

Am 10.7. feierten unsere Nachbarn vom Roten Kreuz ihr Jubiläum. Das Jugendblasorchester unter der Leitung von Peter Weber, die Chorkinder aus der Klasse von Erika Schimpf, die Rock Band unter der Leitung von Karlheinz Augst sowie das Percussionensemble unter der Leitung von Joachim Holzhauser boten einen abwechslungsreichen musikalischen Rahmen für das Fest.

Für das Kollegium endete das Schuljahr mit einem gemeinsamen Essen im Gasthaus Fuchs, wo wir einen vergnüglichen Abend verlebten und bis in die frühen Morgenstunden feierten.

Bei der Weidereinweihung des Alten Rathauses im Oktober war Katrin Schröer mit einem Blockflötentrio zu Gast und untermalte den Festakt mit Stücken aus der Barockzeit und Moderne.

Zahlreiche Umzüge des Sankt Martinsfests im November wurden durch unsere Blechbläser Achim Binanzer und Peter Weber mit ihren Schülern unterstützt.

Seinen musikalischen Ausklang fand das Jahr mit dem Luciafest der Früherziehungsklassen in Kooperation mit dem Partnerschaftsverein Eksjö-Neusäß im Pflegeheim am Lohwald, sowie dem nun schon zur Tradition gewordenen Adventskonzert der Klassen von Katrin Schröer, Sigrun Taegert und Doris Bauernfeind in der Emmauskirche.

Daneben fanden, wie gewohnt, zahlreiche Klassenvorspiele im Jahresverlauf statt.

In all diesen Aktivitäten spiegelt sich das große Engagement des Kollegiums, das die Kinder und Jugendlichen mit viel Elan auf ihrem musikalischen Werdegang betreut. Allen Kolleginnen und Kollegen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!
Daneben muss auch die gute Zusammenarbeit mit den Grundschulen erwähnt werden, die durch ihre organisatorische Unterstützung viele Projekte erst möglich machen. In Steppach, Täfertingen und Westheim, sowie in der Schule am Eichenwald fanden auch in diesem Jahr wieder verschiedene Ensembles und Projekte Raum, der es den Kindern ermöglicht, ohne zusätzlichen Weg im Anschluss an den Unterricht zu musizieren. Auch zahlreiche Kindertagesstätten in und um Neusäß wurden in diesem Jahr wieder durch die Lehrkräfte des Früherziehungsbereichs, Katrin Schröer, Sigrun Taegert und Doris Bauernfeind betreut.

Doch nicht nur für die jungen Musiker hält die Sing- und Musikschule Neusäß Angebote bereit: Seit dem vergangenen Frühjahr haben Senioren wieder die Möglichkeit mit der Veeh-Harfe Freude am gemeinsamen Musizieren zu finden. Unter der Leitung von Brigitte Anzenhofer-Groß kann neues erlernt und bereits erlerntes angewandt werden. Dazu kam im Herbst noch ein neuer Singkreis für Senioren, den ebenfalls Frau Anzenhofer leitet.

In diesem Sinne bedanken wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Schülern, Eltern, Lehrern und Unterstützern unserer Musikschule für ein gelungenes Jahr 2016 und freuen uns auf ein klangvolles Jahr 2017!
Ein herzliches Dankeschön auch an alle, die unsere Schule im vergangenen Jahr finanziell unterstützt haben! Danke an die Augusta Bank, vertreten durch Herrn Thomas Fendt, die Wolfgang-Mayer-Stiftung, die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Thomas Lampe, dem Umzugsunternehmen Powers, Klavierservice Uli Höfle und dem Ehepaar Berger vom Musikhof Neusäß, sowie den anonymen Spendern!

Achim Binanzer Doris Bauernfeind
Musikschulleitung Stellvertretende Musikschulleitung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.