Ganztagsklasse 7a der Mittelschule Neusäß tischlert für den Vogelschutz

Vor der Ganztagsklasse 7a der Mittelschule Neusäß Am Eichenwald steht ein besonderer Gast. Willi Behringer vom LBV (Landesbund für Vogelschutz) besucht die Arbeitsgemeinschaft Umwelt, um zusammen mit den Schülern Nistkästen für die heimischen Vögel zu bauen. Dies bedeutet für die 20 Mädchen und Jungen der Klasse: Heimwerken für den Vogelschutz. Herr Behringer, selbst Neusäßer, ist kein Unbekannter mehr. Zuvor besuchte er schon die Klasse, um ihr zu zeigen, was sich im Laufe eines Jahres alles in einem Nistkasten ansammeln kann. Interessiert beobachten die Schüler, die im Herbst schon Futterstellen für die Vögel aufgestellt haben, wie die Nester geleert werden. Schnell wird klar, dass die Klasse auch Nistkästen auf dem Schulgelände installieren möchte. Sie suchen im Internet nach geeigneten Bauanleitungen. Die vorbereiteten Bretter werden im Werkraum mit Säge, Bohrer und Schraubenzieher bearbeitet. „Den Umgang mit dem Werkzeug haben die Schüler im Fach Technik bereits kennen gelernt“, weiß Klassenlehrer Winfried Mayr zu berichten. Sechs Nistkästen entstehen. Dachpappe als Deckel verhindert, dass das Holz zu schnell verwittert. Voller Stolz werden die Nistkästen auf den großen Baumbestand im Schulgelände verteilt – geschützt vor Mensch und Tier auf drei Meter Höhe. Es bleibt nur noch zu hoffen, dass die Vögel die neuen Unterkünfte auch annehmen. Die Schüler werden es verfolgen, denn zwei der Kästen sind vom Klassenzimmer aus direkt zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.