Die spinnen, die Griechen?! - Die incognitos der FOS/BOS Neusäß spielen "LYSISTRATA"

Neusäß: Berufliches Schulzentrum | Griechenland ist ja momentan in aller Munde. Täglich erreichen uns neue Nachrichten aus Athen... Doch auch schon vor über 2500 Jahren gab es großen Tumult im griechischen Reich: Der Peloponnesische Krieg zwischen Athen und Sparta entwickelte sich zu einer für alle Seiten nervenaufreibenden Angelegenheit. Stoff für einige Theaterstücke lieferte er allzumal.
Dieses Jahr setzen sich die incognitos, die Theatergruppe an der Beruflichen Oberschule Neusäß, mit diesem Konflikt auseinander. Das Theater hat seit inzwischen sieben Jahren schon Tradition in Neusäß. 25 Schülerinnen und Schüler haben sich letzten September als Gruppe ganz neu zusammengefunden und auch dieses Jahr wieder viele Stunden ihrer Freizeit investiert, um eine neue Inszenierung auf die Beine zu stellen.
Die Früchte ihrer Arbeit möchte die Theatergruppe incognito nun zum Ende des Schuljahres der Öffentlichkeit präsentieren.
Dieses Mal laden wir Sie ganz herzlich ein zu der hintersinnigen Komödie „LYSISTRATA“ des griechischen Theaterdichters Aristophanes:

Skandal in Athen! – Was ist da los?
Frauen verschanzen sich auf der Akropolis, stärken sich gegenseitig den Rücken, strömen aus allen Richtungen herbei, um sich der Bewegung anzuschließen, übergießen alte Greise mit Wasser, verweigern sich ihren Ehemännern sexuell und blockieren die Finanzressourcen …
Ein Proteststück aus den 70ern? Eine Hommage an die Emanzipation?
Nein – das Szenario entstammt Aristophanes‘ Komödie, die etwa 411 v. Chr. entstand. Aber warum dichtet der Autor den Frauen ein für diese Zeit so seltsames Verhalten an?
Finden Sie es heraus beim Besuch einer unserer Vorstellungen!

Ob die Männer es schaffen, die Akropolis zurückzuerobern oder ob die Frauen mit Witz und Verstand und ganz ohne Waffengewalt die Oberhand behalten, erfahren Sie bei einer unserer drei Vorstellungen am

Donnerstag 16. Juli,
Freitag 17. Juli und
Sonntag 19. Juli 2015
(Beginn jeweils 19.30 Uhr)

in der Aula des Beruflichen Schulzentrums.

Es würde uns sehr freuen, Sie als Gast bei einer der drei Aufführungen begrüßen zu dürfen. Gerne reservieren wir Ihnen unter 0821/4544020 oder sekretariat@bszneusaess.de Karten zum günstigen Preis von 5,-€, die Sie dann bequem an der Abendkasse (ab 19 Uhr) abholen können.

Kommen Sie mit den incognitos auf eine Reise ins antike Griechenland!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 04.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.