Der Nussknacker - Musikmärchen für die ganze Familie

E.T.A. Hoffmann schuf mit der Erzählung „Nussknacker und Mausekönig“ um den Nussknacker, der lebendig wird, das Herz der kleinen Marie gewinnt und sie mit in sein Weihnachtswunderreich nimmt, 1816 eines der schönsten, phantasievollsten Märchen der deutschen Romantik. Die Musik des russischen Komponisten Peter Ilitsch Tschaikowski machte das Ballett 1892 weltberühmt. Noch heute ist es das beliebteste Ballett zur Weihnachtszeit.

Der Komponist Christian Auer, der uns im Abo schon mehrfach köstlich amüsierte, u.a. mit der Orchesterprobe, und der Autor Karl-Heinz Hummel schrieben Musik und Text zu einem phantasievollen neuen musikalischen Märchen für ein russisches Ensemble um. Ganz in romantischer Tradition erwecken sie Marie und ihren kauzigen Paten Drosselmeir, sogar Tschaikowski, Prinzessin Pirlipat, den gruseligen fünfköpfigen Mausekönig, den ramponierten und endlich doch siegreichen Nußknacker zu neuem Leben. Die Figuren zeigen dem Publikum spielend, singend und tanzend die wundersame Weihnachtswelt, die sich im Kopf der siebenjährigen Marie abspielt. Ist das nun nur die Parallelwelt der Phantasie, die uns da begegnet oder gar eine ganz andere Wirklichkeit?

Lassen Sie sich überraschen. Diana Körner, die vom Theater, Film und Fernsehen her bekannte große deutsche Schauspielerin führt als Erzählerin einfühlsam durch das turbulente Märchen – der ideale Ausklang der Weihnachtszeit für die ganze Familie am 5. Januar in der Stadthalle Neusäß.

Wann und Wo?
Sonntag, 5. Januar 2014, 17:00 Uhr, Stadthalle Neusäß
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 07.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.