Caritas-Seniorenzentrum Notburga – Weihnachtsoratorium „Die Heiligen drei Könige“

Gespielt und gesungen wurden in dem Oratorium die Abenteuer der Heiligen Drei Könige auf ihrem Weg nach Bethlehem von einem Quintett junger Sänger. Musikalisch begleitet vom Salonorchester Con Sentimento.

Die Zuhörer waren begeistert von dieser Aufführung und zeigten dies auch mit gewaltigem Applaus.

Nach der Welturaufführung dieses Weihnachtsoratoriums habe ich Herrn Ulrich Herrmann gefragt:

Welche Gedanken haben Sie bewegt, um dieses Weihnachtsoratorium zu komponieren und arrangieren?

Das ist seine Antwort:

Für mich und meine Familie ist es seit vielen Jahren die schönste Vorbereitung für das Fest, Musik dafür zu proben. Andere Leute backen Plätzchen, andere hängen Lichterketten ums Haus, aber die richtige Erfüllung ist in meinen Augen doch nur die Musik zum Lob Gottes. Die Idee, Personen auftreten zu lassen, die man aus dem späteren Leben Jesu kennt, habe ich aus einem Libretto von der Weihnachtsgeschichte von Pablo Casals übernommen (dessen Komposition dafür klingt jedoch mehr nach "Lohengrin" als nach Weihnachten). Den Torwächter und seine Geschichte fand ich in einem Legendenbuch mit Adventskalender. Anregungen aus verschiedenen Richtungen gaben mir die Idee zu meinem Libretto. Für die Musik und die Instrumentierung brauchte ich etwa ein Jahr, wobei ich höchstens eine Stunde am Tag Noten schreiben kann, sonst werden die Augen müde. Den Text habe ich an einem Tag getippt.

Hier die Besetzung:

Katharina Müller - Sopran - 23 J. - spielte den Engel mit den Flügelchen und war eine der Oberstimmen im "Chor".

Franziska Pux - Sopran - 20 J. - die Frau am Brunnen und am Schluß ein Engel.

Barbara Lutz - Alt - 19 J. - die Weberin mit Webrahmen

Jonas Würmeling Tenor - 20 J. - sang und spielte den Fischer Simon

Thomas Bertoss Bariton - 33 J. - den Torwächter.

Die 3 Könige (Sprechrollen) - Simpert Lutz, Simon Frank, Lavien Kunasekaram

Maria und Josef - Maria Lutz und Julian Zoller

Benjamin (singende Rolle, Mezzosopran) der 12jährige Michael Keller

Die Hirten - Vinzenz Pux und Laksch Kunasekaram
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
25.311
Silvia B. aus Neusäß | 18.12.2013 | 11:34  
47.894
Christl Fischer aus Friedberg | 18.12.2013 | 16:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.